Pixel Buds Pro: Feature Drop bringt dynamisches Spatial Audio – interaktiver Raumklang zeigt sich (Screenshots)

pixel 

Das Jahr hat für viele Nutzer der Pixel Buds Pro gut begonnen, denn Google hat das lange Zeit versprochene „Spatial Audio“ per Update auf die smarten Kopfhörer bzw. die Smartphones gebracht. Doch das war nur der erste Schritt, denn schon in Kürze will man erneut nachlegen und ein erweitertes Spatial Audio freischalten, das den Effekt verstärken soll. Jetzt zeigt sich, dass es mit dem Pixel Feature Drop soweit sein wird.


pixel buds pro

Spatial Audio gehörte schon bei der Präsentation der Pixel Buds Pro zu den Themen, die man für die Zukunft ankündigte und rund um den Pixel 7-Launch hatte man es fest als Feature für die nähere Zukunft versprochen. Anfang Januar begann dann endlich der Rollout von Spatial Audio für die Pixel 6- und Pixel 7-Smartphones, die das Ganze natürlich unterstützen müssen. Das nächste Feature Drop dürfte dann den nächsten Schritt bringen.

Das statische Spatial Audio sorgt für Raumklang innerhalb der Kopfhörer, sodass der Ohrstöpsel-Träger Geräusche aus unterschiedlichen Richtungen wahrnehmen kann. Es wurde bereits angekündigt, dass man das „im Laufe der nächsten Wochen“ mit einem Bewegungstracking erweitern möchte. Die Algorithmen sollen auf die Kopfbewegungen des Nutzers reagieren, sodass sich durch die Kopfdrehung auch die virtuelle Position der Geräusche verändert. Damit ist es möglich, die erschaffene Geräuschekulisse noch realistischer erscheinen zu lassen.

Einen Zeitplan hatte man nicht genannt, doch das Aufsparen für das nächste Pixel Feature Drop war recht wahrscheinlich und weil es jetzt eindeutige Hinweise in der Smartphone-App gibt, können wir das als sehr wahrscheinlich einstufen. Auf den folgenden Screenshots könnt ihr die Einstellungen für das dynamische Spatial Audio sehen.




pixel buds pro spatial audio dynamic screenshots

Nicht nur die Einstellungen für das dynamische Spatial Audio sind jetzt vorhanden, sondern es gibt auch ein Demo-Video mit 3D-Sound, mit dem sich diese Funktion testen lässt. Das dürfte gerade zu Beginn die einzige Stelle sein, an der die Nutzer der Pixel Buds Pro dieses Feature überhaupt testen können. Bisher lässt sich das Tracking der Kopfbewegungen nicht aktivieren, aber immerhin konnte die dazugehörige Option freigeschaltet werden. Das wird man dann wohl Anfang März nachholen.

Das nächste Pixel Feature Drop wird für Anfang März erwartet und dürfte nicht nur für die Pixel-Smartphones, sondern auch für die Zusatzgeräte wie die Pixel Watch und eben die Pixel Buds Pro sehr interessant werden.

» Pixel Watch: Google bringt Unfallerkennung auf viele Smartwatches – soll Stürze erkennen und reagieren

» Android: Neue Medienauswahl integriert Cloudfotos – orientiert sich am Google Fotos-Prinzip

» Google Health Connect: Neue Plattform für Fitness- und Gesundheitsdaten wird fest in Android 14 integriert

Letzte Aktualisierung am 27.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket