Google TV: Größeres Update bringt neue Navigation, mehr Kategorien und enttfernt Assistant-Logo (Videos)

google 

Mit Google TV haben der Chromecast und viele weitere Streaminggeräte eine moderne Plattform erhalten, bei der sich alles um Inhalte, den schnellen Zugriff sowie die Vorschläge dreht. Jetzt wurde ein Update angekündigt, das in diesen Tagen für alle Nutzer ausgerollt wird und eine optimierte Oberfläche mitbringt. Neben einer neuen Navigation gibt es zusätzliche Streaming-Kategorien.


google tv widget screenshots 2

Die Google TV-Oberfläche besteht hauptsächlich aus einer Reihe von Inhalte-Karussells, in denen den Nutzern Inhalte vorgeschlagen werden, die sie auf den unterschiedlichsten angebundenen Streamingplattformen konsumieren können. Eine ständig aktualisierte und auf den eigenen Vorlieben basierte Startseite. Weil die Vorschläge und Kategorisierungen wohl recht populär sind, baut man das Ganze noch weiter aus und „versteckt“ sogar die Suchfunktion.

Noch mehr Inhalte auf dem Startbildschirm

Die Kategorien werden um weitere Unterkategorien erweitert, die im Bereich „noch mehr entdecken“ zusammengefasst werden. Dabei geht es erst einmal um grobe Kategorien wie Filme, Shows, Familie sowie spanische Filme. Tatsächlich scheinen spanische Filme so populär zu sein, dass man diese Verknüpfung global hinzufügt. Ein Tap auf diese Auswahl öffnet dann weitere Listen mit Vorschlägen, sodass immer mehr Inhalte entdeckt werden können.

Innerhalb dieses Filters gibt es dann weitere Karussell-Ansichten mit Vorschlägen, so wie ihr das im obigen Video sehen könnt.




Neue Navigation

Nicht nur bei den Inhalten wird umgebaut und erweitert, sondern auch die Navigation erhält ein recht großes Update. Es kommen zwar keine neuen Funktionen dazu, aber es gibt eine Umstrukturierung sowie eine veränderte Darstellung. Das Profilbild inklusive des dazugehörigen Menüs zum Wechsel und den Einstellungen wandert vom rechten Rand an den linken Rand. Dadurch ist es nicht mehr abgeschottet, sondern ist ein fester Bestandteil der Navigation.

Gleichzeitig wandert die Suchfunktion aus der Hauptnavigation heraus an den rechten Rand, bringt noch Einstellungen und einen Google TV-Schriftzug mit. Auffällig ist, dass aus „Search“ inklusive Assistant-Logo nur noch das Suchsymbol bestehen bleibt. Auch wenn es nur ein Detail ist, ist das eine weitere Stelle, an der der Google Assistant an Sichtbarkeit verliert und somit immer ein Stückchen weiter zurückgefahren wird.

Das Update wird ab sofort für alle Nutzer ausgerollt, die Google TV auf einem Chromecast oder Geräten von Hisense, Philips, Sony oder TCL nutzen.

» Android: Die Google TV-App bekommt neue Widgets – bringen Vorschläge und Fernbedienung (Screenshots)

Letzte Aktualisierung am 26.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google-Blog]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket