Wear OS: Ein Hingucker am Handgelenk – neues Watch Face bringt aufgeräumtes und auffälliges Orbit-Design

wear 

Mit Googles Betriebssystem Wear OS haben alle Smartwatch-Nutzer die Möglichkeit, die Darstellung auf dem Display umfangreich anzupassen. Dazu werden die sogenannten „Watch Faces“ bzw Ziffernblätter benötigt, die sowohl funktionell als auch visuell viele Freiheiten bieten. Heute stellen wir euch ein brandneues Watch Face vor, das ein echter Hingucker am Handgelenk ist. Simpel, aufgeräumt und dennoch auffällig.


orbit watch face

Im Google Play Store gibt es sehr viele Watch Faces für Wear OS-Smartwatches, die eigentlich keinen Wunsch offen lassen. Viele sehen schick aus, sind aber schnell wieder vergessen. In unserer Serie der Hingucker am Handgelenk stellen wir immer wieder Ziffernblätter vor, die sich durch besondere Funktionen oder Gestaltungen von der Masse abheben und ein gewisses Extra mitbringen. Heute ist es wieder soweit.

Das brandneue Watch Face „Orbit – Minimal Watch Face“ wird seiner Bezeichnung gerecht und setzt auf eine sehr simple Darstellung der Uhrzeit und zweier weiterer Informationen. Die aktuelle Uhrzeit wird zentral im Display angezeigt und ist rein optisch in mechanischer Form umgesetzt: Das Watch Face setzt auf zwei Ringe, die sich entsprechend fortbewegen. Der obere Ring zeigt die aktuelle Stunde und bewegt sich nur einmal. Der untere Ring zeigt die Minute und bewegt sich entsprechend einmal pro Minute.

Auf den ersten Blick wirkt es verwirrend, tatsächlich ist es aber sehr leicht abzulesen – und genau damit passt es in unsere Serie hinein. Der obere Ring hat das 24 Stunden-Format, das sich im unsichtbaren Bereich ändert. Neben der simplen Darstellung der Uhrzeit nutzt das Watch Face die beiden freien Bereiche am Rand zur Darstellung der vom Nutzer ausgewählten Komplikationen.




wear os watch face orbit screenshots

Es stehen zahlreiche Komplikationen zur Verfügung, wobei es sich natürlich auch ein wenig nach dem System richtet, welche Infos verfügbar sind. Wer es ganz simpel halten möchte, lässt dort einfach Datum und Batterie oder Wochentag zeigen und alle anderen Informationen erst in Form der Tiles an anderen Stellen abrufen. Außerdem lässt sich die Umrandung für die Stundendarstellung sowie die Farbgebung einzelner Elemente in den Einstellungen anpassen. Unterstützung für das Always-on-Display mit reiner Ring-Uhrzeit ist ebenfalls an Bord.

Das Watch Face ist noch brandneu und stammt von einem Entwickler, der auch schon einige andere schicke Watch Faces erstellt hat. Mit einem Preis von 1,19 Euro ist es sicher nicht zu teuer, denn es sieht schick aus und man kann nicht immer alles kostenlos erwarten. Probiert es bei Interesse einfach einmal aus.

» Pixel Watch: Googles Smartwatch unter der Lupe – diese acht Sensoren sind verbaut und dafür sind sie da

Orbit - Minimal Watch Face
Orbit - Minimal Watch Face
Entwickler: WatchFace-Designs
Preis: 1,19 €

Letzte Aktualisierung am 18.01.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket