Pixel 7a: Alles was über Googles neues Smartphone bekannt ist – viele Specs, Fotos & mehr (Galerie)

pixel 

Google wird wohl erst mit dem Pixel 7a in das Smartphone-Jahr starten, dessen Präsentation wir nicht vor Mai dieses Jahres erwarten – den Verkaufsstart sogar noch einige Wochen später. Dennoch gibt es schon jetzt sehr viele Infos zum Budget-Ableger der siebten Generation, der großes Potenzial hat. Hier findet ihr alle bisher geleakten Spezifikationen, Infos, Renderbilder und sogar erste vermeintlich echte Fotos im Überblick.


pixel 7a 3

Das Pixel 7a wird als Ableger des Pixel 7 an den Start gehen und das Pixel 6a beerben – so viel kann man auch ohne Glaskugel und Leaker-Geschicke verraten. Die vor einiger Zeit kursierenden Gerüchte rund um ein Pixel Mini oder Pixel Ultra dürften sich nicht bewahrheiten und fließen allesamt in das Pixel 7a ein, was in einigen Punkten für Verwirrung sorgte, aber mittlerweile durch weitere Leaks bereinigt ist. Sicherlich keine schlechten Vorzeichen für das neue Smartphone.

Das Pixel 7a könnte eines der wichtigsten und besten Google-Smartphones der letzten Jahre werden, denn schon Pixel 6a und Pixel 7 sind für Google-Verhältnisse sehr populär. Es gibt bisher keinen Grund, dass sich das nicht beim Pixel 7a fortsetzen wird. Das denkt man wohl auch bei Google und erwägt laut der kürzlich geleakten Roadmap wohl, das Pixel 8a zu überspringen. Vorausgesetzt, das Pixel 7a wird ein starkes Gesamtpaket und zeigte die erhofften Verkaufszahlen. Vielleicht ist es so stark, dass man es gleich zwei Jahre lang verkaufen kann.

Das Gesamtpaket muss sich noch zeigen, aber alle bisher bekannten Infos und Aufnahmen sowie die guten Argumente der Vorgänger lassen vermuten, dass Google schon den nächsten Verkaufsschlager in der Pipeline hat und die Pixel-Familie weiter stärken kann. Seit Herbst 2021 macht man sehr viel sehr richtig und man kann nur hoffen, dass man diesem Rezept treu bleibt.




pixel 7a 4

Pixel 7a Spezifikationen

  • Interne Bezeichnung: Lynx
  • Offizielle Bezeichnung: Google Pixel 7a
  • Soc: Tensor G2 mit Qualcomm-Modem
  • Hauptspeicher: 128 GB
  • RAM: 8GB Samsung LPDDR5
  • Display: 1080p @ 90 Hertz von Samsung
  • Hauptkameras: Sony IMX787 Wide (64MP) + Sony IMX712 Ultrawide (13MP)
  • Frontkamera: Sony IMX712 (13MP)
  • Rahmen: Keramikrahmen
  • Weiteres: Bluetooth Low Energy Audio
  • Akku: Kapazität unbekannt, unterstützt Wireless Charging

Das sieht doch nach einem guten Gesamtpaket aus, mit dem man ab Frühjahr nicht nur die Pixel 7-Serie fortsetzen, sondern ernsthaft auf Käuferfang gehen kann. Denn nicht nur das Paket passt, sondern mittlerweile auch das Image und der Werbedruck werden dafür sorgen, dass es ein begehrtes Smartphone wird. Vielleicht ein wenig zu euphorisch formuliert, aber für Google-Verhältnisse und im Vergleich zu den ersten experimentellen Pixel-Jahren läuft sehr viel in die richtige Richtung.

Das Pixel 7a ist aber nicht nur in Dokumenten aufgetaucht, sondern ist auch schon in Form von Prototypen und Vorserienmodellen gesichtet worden. Darauf basierend wurden einige Renderbilder erstellt, die ihr in diesem Artikel (obige Bilder) bereits gesehen habt. Einige weitere Aufnahmen, die aber nicht mehr zeigen, findet ihr in diesem Artikel. Spannender wurde es vor wenigen Tagen, als plötzlich vermeintlich echte Fotos eines Vorserienmodells inklusive eines Videos aufgetaucht sind.

Ich habe Zweifel an den Bildern geäußert, weil sie mir einerseits zu früh auftauchen und andererseits ein Gerät mit dem bekannten „G“ auf der Rückseite zeigen. Normalerweise findet sich auf Vorserienmodellen aber ein eher zufällig wirkendes Logo. Und die Design-Nähe zum Pixel 7 sowie die schlechte Videoqualität könnten vermuten lassen, dass da einfach ein Pixel 7 gezeigt wird. Dass Google das Smartphone angeblich deaktiviert hat, würde – wenn es denn stimmt – wieder sehr deutlich für ein echtes Gerät sprechen. Entscheidet selbst.




pixel 7a hands-on 1

pixel 7a hands-on 2

pixel 7a leak deaktiviert




pixel 7 pro smartphones

Verkaufsstart und Verkaufspreis
Dass das Pixel 7a schon jetzt als Vorserienmodell in fremde Hände gelangt ist, ist bei einem erwarteten Verkaufsstart zwischen Mai und August merkwürdig, sodass man sich derzeit nur schwer festlegen kann. Dennoch gehe ich davon aus, dass sich am üblichen Zyklus nichts ändern wird und wir bei der Vorstellung im Mai und Verkaufsstart zwischen Juni und August bleiben werden. Vor allem mit Blick darauf, dass das Pixel 7a zwei Jahre lang am Markt bleiben könnte. Es gibt keinen Grund, es dann sogar noch früher auf den Markt zu bringen.

Der Verkaufspreis wird sehr wichtig sein, gerade für ein solches Gerät. Google hat mit dem günstigen Verkaufspreis der Pixel 7-Smartphones sehr positiv überrascht. Dementsprechend kann auch der Budget-Ableger keinen großen Preissprung im Vergleich zum Vorgänger machen. Das Pixel 6a hat einen UVP von 459 Euro, in sehr starken Aktionen ist das Pixel 7 schon für knapp 600 Euro zu haben. Dazu kommt wieder die Idee des zweijährigen Verkaufs, bei dem Google sicherlich im Laufe der Zeit den UVP senken wird – dafür muss man Reservern haben. Und das in einer Zeit der großen Preissprünge.

Ich wage mich an keine Prognose, denke aber, dass man nicht „unnötig viel“ Geld verlangen und auf jeden Fall unter 500 Euro bleiben wird.

» Android 13: Googles Update-Turbo zeigt volle Wirkung & Weihnachten für Rückschritt – die aktuelle Verteilung

» Pixel Update: Neue Funktionen für Pixel-Smartphones, Buds und Pixel Watch & Leaks zu kommenden Geräten

Letzte Aktualisierung am 29.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 7a: Alles was über Googles neues Smartphone bekannt ist – viele Specs, Fotos & mehr (Galerie)"

Kommentare sind geschlossen.