Pixel Watch & Fitbit: So sollen sich Googles Smartwatch-Marken abgrenzen & Fitbit profitiert von Google-KIs

google 

Google bearbeitet den Smartwatch-Markt mittlerweile mit zwei verschiedenen Ökosystemen, die hinter den Kulissen vielleicht zusammenarbeiten, aber nach wie vor einzeln am Markt auftreten und das wohl auch in Zukunft tun werden: Fitbit und Pixel Watch. In einem Blogbeitrag hat Fitbit nun verraten, wie man sich in Zukunft von der Pixel Watch abgrenzen und dennoch eng mit Google zusammenarbeiten will.


pixel watch fitbit

Fitbit und Google. Da gibt es so manche Überschneidung, die man nicht auflöst, sondern weiterhin nebenher laufen lässt und wohl auch in Zukunft bestehen lassen will: Fitbit – Google Fit, Fitbit Pay – Google Pay, Fitbit OS – Wear OS und natürlich die Fitbit-Geräte und die Pixel Watch. Aber Fitbit will in Zukunft verstärkt auf Google-Technologien setzen und hat schon vorsorglich einige Änderungen angekündigt, bei denen man aber noch nicht ins Detail gegangen ist. Auf absehbare Zeit gilt: Fitbit und Google sind „better together“ und bleiben somit auch separat am Markt aktiv.

Von Anfang an waren wir auf dem Weg, Gesundheit und Fitness zu demokratisieren – um sie für alle zugänglicher und zugänglicher zu machen. Diese Zugänglichkeit ist mit Google noch realer.

Während wir uns in die Zukunft bewegen, wird Fitbit auf mehr Geräten verfügbar sein, einschließlich vernetzter Heimgeräte, Fernseher und Telefone. Egal wo du bist, Fitbit ist in Reichweite. Und weil es bei Barrierefreiheit auch um Erschwinglichkeit geht, ist einer unserer Hauptschwerpunkte die kontinuierliche Entwicklung qualitativ hochwertiger Wearables, die weniger kosten.

Interessanterweise dreht man die gesamte Betrachtung so, dass Google zum Technologie-Lieferanten für Fitbit geworden ist und nicht umgekehrt Fitbit zu einer Marke von Google. Ohne Kontext und Hintergrundwissen könnte man sich fragen, wer hier eigentlich wen übernommen hat. Interessant ist aber auch, wie sich Fitbit und die Pixel Watch abgrenzen wollen, was man durch die Blume verraten hat: Die Fitbit-Geräte sollen vergleichsweise günstig bleiben, während die Google-Geräte wohl weiterhin eher im hochpreisigen Bereich zu finden sein werden. Kurz: Pixel Watch vs. Apple Watch und Fitbit vs. Rest des Marktes.

» Fitbit: Es kommen wohl Veränderungen für alle Nutzer – Googles Smartwatch-Tochter blickt in die Zukunft

» Pixel Watch: Googles neue Smartwatch unter der Lupe – diese acht Sensoren sind verbaut und dafür sind sie da

Letzte Aktualisierung am 24.11.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Fitbit Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel Watch & Fitbit: So sollen sich Googles Smartwatch-Marken abgrenzen & Fitbit profitiert von Google-KIs"

  • Die Google-Geräte sind eher hochpreisig und wenn man dann alle seine Date sehen will, braucht man noch ein kostenpflichtiges Fitbit Abo – nein Danke. Fail von Google.

Kommentare sind geschlossen.