Tempeh: Ein sehr schönes Google-Doodle zu Ehren des wichtigen Lebensmittels – dafür wird es genutzt

google 

Am heutigen 29. Oktober ehrt Google den Lebensmittelersatz Tempeh mit einem sehr schönen und farbenfrohen Doodle. Bei Tempeh handelt es sich um ein traditionelles Fermentationsprodukt aus Indonesien, das aber auch in Europa Bedeutung erlangen konnte. Weil es mittlerweile als ein immaterielles Kulturerbe gilt, war die Ehrung des Lebensmittelersatz durch Google eigentlich längst überfällig.


Tempeh Google Doodle

Auf dem heutigen Google-Doodle für Tempeh sehen wir einige Einsatzmöglichkeiten sowie die Herstellung und Verwendung des Lebensmittelersatzes. Zu sehen ist die Grundform des bereits hergestellten Produkts, das Schneiden in Scheiben und Streifen und die anschließende Zubereitung in Kombination mit anderen Lebensmitteln. Weil es in Indonesien auch auf Märkten sehr populär ist sehen wir auch eine Art Essensstand.

Der Google-Schriftzug ist heute sehr gut zu erkennen, denn auch wenn sich die Buchstaben ein wenig in das Bild einfügen, stechen einige wichtige doch heraus und ermöglichen den Weg zu den anderen Zeichen. Gut zu sehen ist das große G als beginnender Buchstabe. Daneben folgen die beiden O als Blick auf die einzelnen Details zu Tempeh und das zweite kleine g, das manchmal etwas untergeht, dominiert heute schon fast das Bild. Dann noch ein großes L über dem Stand und das E hat seinen Auftritt als Fenster.

Das Google-Doodle für Tempeh wurde vom Gastkünstler Reza Dwi Setyawan, der auf der indonesischen Insel Java lebt und natürlich mit Tempeh aufgewachsen ist und es als wichtiges Kulturgut seines Heimatlandes ansieht. Ist doch wirklich ein gelungenes Bild und dürfte dafür sorgen, dass viele Menschen heute zum ersten Mal von Tempeh hören.




Bei Tempeh handelt es sich um ein traditionelles Fermentationsprodukt aus Indonesien, das durch einen recht aufwendigen und langwierigen Prozess entsteht: Es werden bereits gekochte Sojabohnen mit einigen niederen Schimmelpilzen „geimpft“, sodass durch die Fermentierung dieses Produkt entsteht. Klingt für uns hierzulande vielleicht nicht ganz so lecker, aber wenn man es nicht weiß und damit aufgewachsen ist, ist Tempeh sicherlich sehr bedeutsam.

Durch den hohen Wassergehalt ist Tempeh schnell verderblich, lässt sich aber gut einfrieren und kann somit in größeren Mengen produziert und im Laufe der Zeit verwendet werden. Tempeh ist dabei kein Einzelprodukt, sondern kommt als Beilage oder Gewürz in scharfen Suppen zum Einsatz, kann aber auch frittiert werden. Tempeh hat einen nussigen und leicht pilzigen Geschmack, der mit vielen Würzen harmoniert und somit sehr flexibel einsetzbar ist.

In Indonesien gehört Tempeh neben Soja und Tofu zu den Grundnahrungsmitteln, aber in Europa ist es vor allem in den Niederlanden verbreitet. Hierzulande wird es wohl weniger genutzt und dürfte kaum bekannt sein, aber das könnte sich durch das Google-Doodle ändern. Denn auch heute versucht man wieder das Ziel der kulturellen Verbindung zu erreichen und wie könnte das einfacher sein, als über das Essen 🙂

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Wikipedia]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket