Pixel: Google will die Pixel-Smartphones unbedingt zum Erfolg führen & Portfolio soll stark wachsen (Bericht)

pixel 

Google wird das Pixel-Portfolio in nächster Zeit stark erweitern und nicht nur in neuen Produktbereiche einsteigen, sondern sich wohl auch in bestehenden Branchen breiter´aufstellen. Offenbar sieht man darin mittlerweile eine große strategische Bedeutung, denn laut eines Berichts sollen die Bemühungen rund um die Marke ‚Pixel‘ verdoppelt werden, um für die Zukunft gewappnet zu sein.


pixel portfolio 2022

Viele Jahre konnte man den Eindruck bekommen, dass das Smartphone-Business für Google nur ein Hobby ist, denn sowohl die Nexus- als auch die früheren Pixel-Smartphones hatten nicht unbedingt die Ambition ausgestrahlt, an die Spitze des Smartphone-Markts zu gelangen. Das hat sich mittlerweile geändert und man hat schon vor einiger Zeit das Ziel ausgegeben, keine Rücksicht mehr auf Smartphone-Partner zu nehmen und sehr stark wachsen zu wollen.

Mittlerweile hat die Marke ‚Pixel‘ ein anderes Standing, die Smartphones haben sich gefühlt etabliert und man wächst mit Kopfhörern, Smartwatches, schon bald Tablets und Foldables und vielleicht noch mehr. Diesem weiteren Wachstum soll intern derzeit laut einem Bericht von The Information viel untergeordnet werden. Man will die Investitionen verdoppeln, lockt Mitarbeiter aus anderen Projekten in das Pixel-Team und will noch mehr des eigenen Gewichts in die Waagschale werfen, um die Smartphone-Reihe zum großen Erfolg zu führen.

Um das zu erreichen, sollen immer mehr Google-Features zuerst oder dauerhaft exklusiv auf den Pixel-Smartphones angeboten werden, während man die Investitionen für andere Smartphone-Hersteller zurückfährt. Die Ausnahme bilden lediglich Samsung, Xiaomi und OnePlus, während alle anderen Hersteller wohl zukünftig mit weniger starken Google-Features auskommen müssen. Was das konkret bedeutet, lässt sich noch nicht sagen und wird sich wohl erst in den nächsten Jahren zeigen.




Google sorgt sich vor schwächelndem Samsung
Ein Grund für diesen starken Fokus auf die Pixel-Smartphones ist wohl die Schwäche von Samsung. Der Smartphone-Weltmarktführer verkauft immer weniger Geräte und wurde im vergangenen Quartal in den USA von Apple überholt. Zwar sind die Verhältnisse in den USA etwas anders als im Rest der Welt, aber dennoch war das für Google wohl ein deutliches Alarmsignal. Denn wenn Samsung Marktanteile an Apple verliert, dann verliert Googles Android Marktanteile an iOS.

Das würde erklären, warum man in den letzten zwei Jahren so intensiv mit Samsung zusammenarbeitet und das wohl auch in Zukunft tun wird. Gemeinsam könnte man eine Speerspitze bilden, um die Android-Anteile gegen Apple zu verteidigen. Klar, dass dann auch Google eine starke Smartphone-Marke haben muss und sich nicht nur auf die Softwareentwicklung konzentrieren kann. Bleibt zu hoffen, dass dieser Plan auch aufgeht und man die klare Vision weiter verfolgt, ohne die Nutzer mit ständigen Strategiewechseln müde zu machen.

Diese Ambitionen sollen wohl auch für andere Hardware-Bereiche gelten. Die Google-Apps und Plattformen sollen zunehmend vor allem auf eigenen Geräten gepusht werden, statt sich zu sehr auf externe Partner zu konzentrieren, von denen man schlussendlich nur durch die Produkt-Verbreitung profitiert, aber keinen direkten Erfolg erzielt. Auch das passt zur neuen, von Sundar Pichai ausgegebenen, Google-Mission, dass das gesamte Unternehmen effizienter werden muss. Kann natürlich auch nach hinten losgehen…

» Google vs. Apple vs. WhatsApp: Jetzt mischt sich auch Meta in den RCS-Streit ein – nutzt Googles Kampagne

» Pixel 7: Smartphone jetzt bestellen und Gratis Pixel Buds Pro erhalten – Google verlängert die starke Aktion

Letzte Aktualisierung am 24.11.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[The Informatione & 9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Pixel: Google will die Pixel-Smartphones unbedingt zum Erfolg führen & Portfolio soll stark wachsen (Bericht)"

  • Das würde viele Jahre Geduld und Ausdauer bedeuten, für die Software und für die Hardware ,wenn Google dieses Ziel jemals erreichen will .

    Qualität statt Quantität 👌

Kommentare sind geschlossen.