Chromecast HD: Das ist der neue Google TV-Dongle – alle Infos, viele Fotos, Verkaufspreise & mehr (Galerie)

google 

In wenigen Wochen wird Google den neuen Chromecast HD mit Google TV präsentieren, über den in den letzten Tagen viele neue Informationen bekannt geworden sind und der sich auch auf Fotos gezeigt hat. Mit dem neuen Produkt sollen die seit einiger Zeit getrennten Chromecast-Linien wieder vereint werden, was sicherlich eine große Herausforderung ist. Hier findet ihr alle bisher bekannten Informationen zum neuen Dongle.


chromecast with google tv

Mit dem Chromecast ist Google vor gut neun Jahren erstmals groß ins Hardware-Geschäft (unter eigener Marke) eingestiegen und konnte seitdem mehr als 100 Millionen Sticks und Dongles verkaufen, die hinter ebenso vielen Fernsehern unsichtbar ihren Dienst verrichten. Mit dem Chromecast mit Google TV gab es Ende 2020 den großen Neustart, der die beiden bisher getrennten Plattformen Android TV und die des Chromecast zusammengebracht hat. Gleichzeitig gab es aber auch eine Aufspaltung im Chromecast-Portfolio, denn es gibt den alten ohne Google TV und den neuen mit Google TV – ein himmelweiter Unterschied für alle, die mehr als nur die Cast-Funktion nutzen.

Leider ist der „Chromecast mit Google TV“ etwas schwachbrüstig und bringt nur wenig Leistung mit. Es ist kein Wunder, dass viele Nutzer seit dem Neustart auf einen stärkeren Dongle oder eine Box warten, die die technischen Schwächen ausgleicht. Doch dazu wird es zumindest in diesem Jahr wohl nicht kommen, denn Google plant in die ganz andere Richtung: Statt aufgemotzt wird abgespeckt. Statt eines starken und hochpreisigeren Produkts nimmt man die andere Seite der Preiskette in Angriff.

In den letzten Wochen gab es einige Leaks zum neuen Chromecast und mittlerweile kennen wir auch die Preisgestaltung in Deutschland. Damit verbunden ist jetzt klar, dass der Dongle schon in wenigen Wochen erhältlich sein wird. Alle Informationen in diesem Artikel basieren trotz erwarteter zeitlicher Nähe zum Release nur auf Leaks – abgesehen von den folgenden Fotos. Diese wurden vor wenigen Tagen ebenfalls geleakt, stammen aber aus offizieller Quelle.




Offizielle Fotos des Chromecast HD

google chromecast hd 1

google chromecast hd lieferumfang

google chromecast lifestyle 1

google chromecast lifestyle 4




google chromecast hd 3

Das neue Produkt wird auf den Namen Chromecast HD mit Google TV hören. Klingt erst einmal gut und erscheint neben dem Produktnamen des 2020er-Produkts als hochwertiger – aber das täuscht. Der aktuelle Chromecast mit Google TV unterstützt 4K, während der neue nur HD unterstützen soll. Eigentlich müsste man das aktuelle Produkt dann als „Chromecast 4K mit Google TV“ bewerben. Vielleicht wird man das im Zuge einer kleinen Umbenennung dann auch bald tun. Chromecast HD ist sicherlich der bessere Name im Vergleich zum ebenfalls kursierenden „Chromecast Lite“.

Aber nicht nur bei der maximalen Auflösung wird abgespeckt, sondern auch bei den restlichen Spezifikationen versucht man nicht zu beeindrucken, sondern auf das Minimum zu drücken, das für die Nutzung von Google TV und die Hauptaufgabe als Streamingempfänger notwendig ist. Der Arbeitsspeicher wird zurückgeschraubt und als Betriebssystem setzt man sogar auf Android TV 12. Um mit möglichst wenig Power auszukommen, hat man erst vor wenigen Wochen zahlreiche Optimierungen an Google TV vorgenommen.

Die erwarteten Spezifikationen
Unter der Haube soll ein AMlogic S805X2 zum Einsatz kommen und natürlich den AV1-Codec sowie HDR10+ Wiedergabe unterstützen. Der neue Chromecast soll weiterhin die Dongle-Form behalten und nur 1,5 Gigabyte RAM mitbringen. Außerdem ist die Rede von WLAN mit 2,4 Gigahertz, einem Bluetooth-Controller sowie einer maximalen Streamingauflösung von 1080p mit 60 Hertz Bildwiederholfrequenz. Als Betriebssystem kommt Android TV 12 zum Einsatz. Zum Lieferumfang gehört ein USB-Kabel, ein Netzstecker (ja, wirklich, hier gibt es ihn noch) sowie die Fernbedienung.

Verkaufspreis
Ein solches Produkt wird sich nur über den Preis verkaufen und für Google auch nur als Massenprodukt interessant sein. Natürlich ist auch der Chromecast mit Google TV ein Massenprodukt, aber mit hierzulande 70 Euro teurer als die meisten Konkurrenten. Für den neuen Chromecast wurde zuerst laut Leakern ein Preis von „deutlich unter 40 Euro“ erwartet. Doch durch den Euro-Kurs, die allgemeine Teuerung und die steigende Inflation wird das wohl nur noch im Cent-Bereich haltbar sein. Laut letzten Informationen soll der Dongle 39 Euro kosten.

Damit liegt man auf demselben Niveau wie der klassische Chromecast, der hierzulande ebenfalls im UVP für 39,99 Euro angeboten wird und trotz aller Beliebtheit wohl eher ein Auslaufmodell ist. Das neue Produkt dürfte die Nachfolge des klassischen Chromecast antreten und wohl in etwa die gleiche Leistung bieten. Die beiden größten Unterschiede wären mutmaßlich die Unterstützung von Google TV sowie des AV1-Codecs. Und damit sind wir schon beim nächsten Thema. Wer also den klassischen Chromecast ohne Google TV schätzt, sollte sehr bald zuschlagen…




google chromecast cover

AV1 wird jetzt unterstützt/strong>
Der AV1-Codec ist nicht nur irgendein Codec, sondern es ist der Schlüssel der Wahl auf Googles Plattform. Schon im vergangenen Jahr, kurz nach dem Release des Chromecast mit Google TV hat man den AV1-Codec zwingend für alle neuen Geräte mit Android TV vorgeschrieben. Das bedeutet, dass der Chromecast mit Google TV aus Codec-Sicht veraltet ist. Der neue Dongle wäre es hingegen nicht, denn dieser wird die Unterstützung mitbringen – das ist mittlerweile bestätigt. Das bedeutet, dass das deutlich günstigere Produkt mehr bietet als der große teurere Bruder.

Das wiederum lässt vermuten, dass auch der aktuelle Chromecast mit Google TV überarbeitet wird und in einer stillen zweiten Charge unter gleichem oder sehr ähnlichem Namen auf den Markt kommen könnte. Wir erinnern uns an das potenzielle „Chromecast 4K mit Google TV“. Würde schon reichen, um die AV1-Problematik zu lösen und gleichzeitig die Marktstellung gegenüber dem neuen Chromecast klarzustellen. Die zweite Variante wäre ein weiterer neuer Chromecast, was aber nach aktuellem Stand eher unwahrscheinlich ist.

Wir erwarten, dass der Chromecast HD am 6. Oktober im Zuge des ‚Made by Google‘-Event vorgestellt wird und ein oder zwei Wochen später offiziell in den Verkauf geht. Denkbar wäre es aber auch, dass man den Dongle schon einige Tage zuvor vorstellt, um die volle Aufmerksamkeit auf das Pixel-Lineup zu richten.

Letzte Aktualisierung am 3.10.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Bilder: Tecnoblog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket