Google Tasks: Viele Neuerungen wurden ausgerollt – die Aufgabenverwaltung wird endlich flexibler (Übersicht)

google 

Die Aufgabenverwaltung Google Tasks könnte ein sehr praktisches und populäres Produkt sein, doch leider lässt man viele Features vermissen und bietet noch nicht einmal einen eigenständigen Web Client. Ob sich das jemals ändern wird ist offen, aber in den letzten Wochen gab es einige größere Updates und Integrationen, die auf weitere Verbesserungen hoffen lassen. Hier findet ihr einen Überblick.


google tasks logo

Google Tasks hat selbst nur eine einzige Aufgabe: Die offenen Aufgaben bzw. Todos der Nutzer zu verwalten. Das funktioniert grundsätzlich ganz gut, aber es fehlen viele Funktionen und selbst eine eigenständige Web-App gibt es nicht. Vielleicht wird sich das eines Tages ändern, denn nach längerer Zeit des Stillstandes gab es in den letzten Wochen mehrere große Updates, die auf eine steigende Relevanz hoffen lassen.

Wiederholende Aufgaben ohne Google Kalender
Die Integration in den Google Kalender dient nicht nur dem Abruf der Aufgaben, sondern hatte auch eine Funktion für Tasks in petto, die sich zuvor nur über diesen Weg nutzen ließ. Das Anlegen von wiederkehrenden Aufgaben war nur über den Kalender möglich, aber durch ein Update in jüngerer Zeit lassen sich diese Wiederholungen nun auch über die Tasks-Oberfläche anlegen.

» So lassen sich wiederholende Aufgaben anlegen

Aufgaben aus Google Chat erstellen
Google Tasks ist nicht nur in den Kalender oder GMail integriert, sondern jetzt auch in den Messenger Google Chat. Für automatisch erkannte Chatnachrichten gibt es die Möglichkeit im Kontextmenü, eine Aufgabe anzulegen. Das funktioniert recht einfach und sorgt dafür, dass die Verbindung zur Nachricht bestehen bleibt.

» So lassen sich Aufgaben aus Chat erstellen




google tasks favoriten screenshot

Favoritenfunktion für Aufgaben
Aufgaben lassen sich in Google Tasks in Aufgabenlisten in beliebiger Reihenfolge ablegen, aber das war dann schon alles an Organisation. Seit einigen Tagen wird die neue Favoritenfunktion ausgerollt, mit der sich Aufgaben mit einem Stern markieren und hervorheben lassen. Ist mindestens eine Aufgabe mit einem Stern markiert, gibt es einen neuen Eintrag im Menü, mit dem sich alle favorisierten Aufgaben aufrufen lassen.

» Das ist die neue Favoritenfunktion

Aufgabenlisten ausdrucken
Aufgaben und Todos digital zu verwalten, ist sehr viel bequemer und übersichtlicher als klassisch mit Papier und Stift. Dennoch kann es immer wieder mal Situationen geben, in denen man eine Aufgabenliste ausdrucken möchte – und genau das ist jetzt möglich. Es steht eine neue Drucken-Funktion bereit, die die Liste aufbereitet, um sie entsprechend zu Papier bringen zu können.

» Das ist die neue Drucken-Funktion


» Googles Messenger-Karussell: Das sind Googles fünf aktuelle Messenger und Kommunikationsplattformen

» Das neue GMail: Verbesserte Oberfläche für das Mail Verfassen-Overlay wird endlich ausgerollt (Screenshots)

» Amazon Prime Day 2022: So könnt ihr die Google-Apps auf den Amazon-Geräten installieren (Echo, Fire & TV)


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Tasks: Viele Neuerungen wurden ausgerollt – die Aufgabenverwaltung wird endlich flexibler (Übersicht)"

  • Die Aufgabenverwaltung wurde ausgerollt. Schön wäre es, wenn nach vielen Jahren die Kontakte überarbeitet würden. Wir warten schon über 10 Jahre darauf, dass die Kontakte dupliziert werden können. Jeder Kontakt von der gleichen Firma muss erneut angelegt werden. Eine Zeitverschwendung …

Kommentare sind geschlossen.