Google Hangouts wird eingestellt: Nutzer sollen jetzt zu Google Chat wechseln – das ist der Zeitplan (Update)

google 

Es ist wieder ordentlich Schwung in Google Messenger-Karussell, doch in dieser Runde wird man tatsächlich einige Messenger verlieren und die Nachfolger in Stellung bringen. Jetzt hat man erneut, gefühlt zum zehnten Mal, das baldige Aus von Google Hangouts angekündigt, an dessen Stelle das gar nicht mehr so frische Google Chat treten soll. Ein Zeitplan bringt endlich Klarheit. Update: Der Stecker wurde gezogen.


google hangouts google chat

Das Aus von Google Hangouts besiegelt – und das schon seit Anfang 2019. Schon damals wurde bekannt, dass der Messenger, der bereits zu dieser Zeit seine besten Zeiten sehr weit hinter sich hatte, eingestellt wird. Google hatte das Aus in den folgenden drei Jahren mehrfach bestätigt und stets von „bald“ gesprochen, aber nie den Stecker gezogen. Jetzt scheint man alle Vorbereitungen getroffen zu haben, um die letzten verbleibenden Nutzer auf Google Chat umzuziehen.

google hangouts google chat gmail

Google Hangouts wird durch Google Chat ersetzt, das ist eigentlich die Hauptmeldung. Jetzt hat man einen Zeitplan veröffentlicht, den ihr im Folgenden findet und der vermutlich auch eingehalten wird. Kurioserweise wird in der Hangouts-App davon gesprochen, dass die Nutzer zu „Chat in GMail“ wechseln sollen. Wir erinnern uns, dass Hangouts vor vielen Jahren den „GMail Chat“ ersetzt hat. Der Kreislauf ist also GMail Chat – > Hangouts -> Chat in GMail.

Fraglich, wie viele Nutzer da tatsächlich noch mitgehen und zu dem Produkt wechseln, das allein durch die Bezeichnung schon wieder verwirrend klingt. Oder wie viele Nutzer sind überhaupt noch mit Hangouts unterwegs, das ja schon Ende 2020, Ende 2021 und auch irgendwann dazwischen eingestellt hätte werden sollen?




google hangouts google chat wechsel

Zeitplan der Google Hangouts-Einstellung

  • Ab heute werden Nutzer der Hangouts Android-App darüber informiert, dass sie zu Google Chat oder Chat in GMail wechseln müssen. Die Weiternutzung von Hangouts scheint nicht möglich.
  • Ab heute werden Nutzer der Hangouts Chrome-Erweiterung zu Google Chat weitergeleitet oder darauf hingewiesen, die Chat PWA installieren zu können.
  • Im Juli werden Nutzer von Hangouts in GMail zu Chat in GMail upgegradet. Die Oberflächen sind ähnlich und Chat findet sich an gleicher Stelle, sodass der Wechsel nicht problematisch sein sollte.
  • Im Oktober 2022 wird die Webversion von Hangouts abgeschaltet und die Nutzer zur Google Chat-Webversion weitergeleitet. Bis dahin soll diese weiterhin nutzbar sein und erst ab September 2022 darauf hinweisen, dass ein Wechsel ansteht.
  • Bis November 2022 soll es möglich sein, die Hangouts-Daten per Google Takeout herunterzuladen. Das wird durch die automatisch Migration zu Google Chat und die Übernahme aller Konversationen aber nicht wirklich nötig sein.

Man mag es kaum glauben, aber nach Abschluss dieses Übergangs wird Google Ordnung im eigenen Messenger-Kosmos zu haben. Man hat Google Meet für Videotelefonie und Google Chat für die Kommunikation sowie Google Messages für Telefonnummer-basierte Kommunikation. Das heißt nicht, dass die Produkte viele Fans haben werden oder außerhalb der Business-Welt genutzt werden, aber wenn Googles Messenger-Portfolio etwas braucht, dann ist es mehrjährige Ruhe ohne große Umbauten…

UPDATE:
Google macht jetzt Nägel mit Köpfen und hat die Smartphone-Apps eingestellt. Zahlreiche Nutzer der Android- und iOS-Apps berichten, dass sich Hangouts nicht mehr nutzen lässt und nur noch die Darstellung aus obigen Screenshots sichtbar ist.

» Google Talk: Kommt der populäre Messenger wieder zurück? Mögliches Comeback hätte vielleicht Chancen

» Googles Messenger-Karussell: Das sind Googles fünf aktuelle Messenger und Kommunikationsplattformen

[Google-Blog & 9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Hangouts wird eingestellt: Nutzer sollen jetzt zu Google Chat wechseln – das ist der Zeitplan (Update)"

Kommentare sind geschlossen.