Evolution der Pixel-Smartphones: Google veröffentlicht interessanten Rückblick vom Pixel 1 bis zum Pixel 6a

pixel 

Google bringt in diesen Tagen das Pixel 6a auf den Markt und wird schon in wenigen Monaten mit der Präsentation der Pixel 7-Smartphones in die siebte Generation starten. Anlässlich dessen blickt man jetzt noch einmal auf die Anfänge zurück und hat eine sehr interessante Übersicht veröffentlicht, die alle bisher erschienenen Pixel-Smartphones miteinander vergleicht. Man muss sagen, dass Google sich trotz einiger Experimente treu geblieben ist.


google-smartphones nexus pixel

Mit den Pixel-Smartphones hat Google ein ganz neues Kapitel für das eigene Telefon-Business geöffnet und nicht nur die eigenen Geräte vorangebracht, sondern man hat auch wichtige Akzente am Markt gesetzt und Entwicklungen angetrieben – so wie etwa die stark gestiegene Kameraqualität. Mit dem Pixel 4 ist man einige Experimente eingegangen und erst mit dem Pixel 6 ist die Smartphone-Serie so richtig erwachsen geworden – zumindest aus meiner ganz persönlichen Sicht.

Tatsächlich wurden in den gerade einmal sechs Jahren seit dem Start schon 17 Smartphones veröffentlicht, die auf ganz unterschiedliche Designs gesetzt haben. In der unten eingebundenen Übersicht könnt ihr alle Smartphones mit ihrer Rückansicht sehen. Die erste Generation setzt noch auf eine optische Zweiteilung, wobei der obere Bereich mit Kamera und Fingerabdrucksensor ein Drittel einnahm. Mit der zweiten Generation wurde das schon deutlich kleiner, denn der Fingerabdrucksensor gehörte nicht mehr in diesen Bereich. Es war damals noch nicht zu erahnen und sicherlich von Googles Designern auch nicht geplant, aber Pixel 2 und Pixel 6 sehen sich überraschend ähnlich.

Mit der dritten Generation war die Zweiteilung kaum noch sichtbar und bei der vierten und fünften war sie gar nicht mehr zu sehen. Stattdessen wuchs die Kamera in den Block, den man heute bei sehr vielen Smartphones findet. Das ist mehr oder weniger Standard, aber schön ist es nicht. Erst beim Pixel 6 hat man wieder die Designer ans Werk gelassen und die Kameraleiste eingeführt, die als aktuelles kleines Markenzeichen der Smartphones betrachtet werden kann.




pixel smartphones alle generationen

Interessant ist aber nicht nur das Design der Rückseite, sondern auch die Größe der Smartphones sowie die abgerundeten Ecken des gesamten Geräts. Auch dabei hat man mehrmals Änderungen vorgenommen und sich am Gesamtmarkt orientiert. Interessant wäre ein solches Bild noch für die Vorderseite, vielleicht wird man ein solches ja demnächst veröffentlichen. Vor allem im oberen Bereich hat sich da vom großen Rahmen über die Notch und die Pixel 4-Sensorsammlung bis hin zum heutigen Displayloch einiges getan.

Und wenn wir uns diese Übersicht so ansehen, fällt noch etwas auf: Google ist einem Gesamtdesign nie länger als zwei Generationen treu geblieben. Pixel 6a und Pixel 7 werden dem Pixel 6 sehr ähnlich sehen. Damit dürfen wir jetzt schon auf das Pixel 8 gespannt sein, das möglicherweise wieder eigene Akzente mitbringt. Ich denke, dass man die Kameraleiste noch mehrere Jahre behalten wird, denn sie schafft Reserven für weitere Sensoren und Kameralinsen. Vor Anfang 2023 brauchen wir aber nicht mit Hinweisen auf ein mögliches Pixel 8-Design zu rechnen 😉

» Pixel 6a: Googles neues Smartphone schlägt das Pixel 6 – erster Teardown zeigt gute Reparierbarkeit (Video)

» Google Fotos: Großes Update für den magischen Radiergummi – Camouflage versteckt Objekte (Galerie)

» Pixel Buds Pro: Google neue smarte Kopfhörer sind da – alle wichtigen Infos im Überblick & jetzt vorbestellen

Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Made by Google @ Twitter]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket