Android Auto: Googles Infotainment-Plattform kabellos nutzen – praktischer Dongle startet jetzt bei Amazon

android 

Wie alle Nutzer wissen, ist Googles Infotainment-Plattform Android Auto auf eine ständige Verbindung zwischen Smartphone und Fahrzeug-Display angewiesen. Diese konnte über mehrere Jahre lediglich per USB-Kabel umgesetzt werden, was nicht wirklich komfortabel ist und langsam abgelöst wird. Doch wer die kabellose Variante auf nicht-kompatiblen Geräten nutzen möchte, kommt um Dongles wie AAWireless nicht vorbei. Dieser startet jetzt voll durch, ist ab sofort bei Amazon gelistet und in Kürze weltweit verfügbar.


android auto wireless

Über die kabellose Nutzung von Android Auto wurde schon sehr viel geschrieben und auch hier im Blog war diese bequeme Methode der Nutzung schon häufig ein Thema. Doch aus der Masse heraus betrachtet profitieren noch immer nicht genügend Nutzer von dieser Möglichkeit, weil es technische Einschränkungen gibt. Der Bildschirm im Auto dient lediglich als externes Display für das Smartphone, sodass eine ständige und unterbrechungsfreie Verbindung mit dem Smartphone notwendig ist. Aus historischen Gründen muss diese auch heute noch oftmals per USB-Kabel durchgeführt werden.

Google hat die kabellose Nutzung erst spät für alle Smartphones und Fahrzeuge ermöglicht, sodass die Nutzung praktischer Dongles wie AAWireless noch mehrere Jahre unumgänglich sein wird, wenn man diesen Vorteil nutzen möchte. AAWireless ist vor längerer Zeit als Crowdfunding-Kampagne gestartet und ging aufgrund des großen Vorteils durch die Decke. Es folgte eine Rekordunterstützung und wenig später mit Carsifi ein ähnliches Produkt. Selbst Google hat in Kooperation mit Motorola vor einigen Monaten einen eigenen Dongle auf den Markt gebracht.

Die Kampagne ist lange her, das Startup hatte mit vielen Problemen bei Produktion und Vertrieb zu kämpfen, aber mittlerweile ist alles im Griff. Vor einigen Wochen hatte man angekündigt, sich von Indiegogo zu verabschieden und mit einem eigenen Onlineshop sowie einem weltweiten Vertrieb durchzustarten. Dieser ist mittlerweile Online, hat aber noch einige Limitierungen sowie einen eingeschränkten Vertrieb.




Aber nicht nur die Webseite ist Online, sondern auch der Vertrieb wird ausgebaut, um eine deutlich höhere Reichweite zu erhalten: Seit wenigen Tage ist der Dongle bei Amazon gelistet. Damit schafft man eine sehr wichtige Hürde, denn bei Amazon hat man sicherlich das Potenzial, noch einmal in ganz anderen Dimensionen zu verkaufen – wenn man denn genügend Stückzahlen produzieren kann. Sollte die Begeisterung für den Dongle weiterhin so hoch sein wie damals, sind auch gute Amazon-Bewertungen förderlich.

Leider gilt die Listung derzeit nur für die USA, denn den Vertrieb in Europa will man erst „später in diesem Jahr“ angehen. Das gilt sowohl für die eigene Webseite als auch für Amazon. Man hat noch regulatorische Hürden zu lösen, bevor man den Vertrieb im EU-Raum aufnehmen kann. Über Indiegogo lässt sich der Dongle schon jetzt nach Deutschland und andere Länder bestellen, sodass es vermutlich nicht mehr lange dauern wird, bis man es für viele weitere Länder freischaltet.

Auch wenn ihr noch nicht bestellen könnt, ist die Webseite und das Amazon-Listing einen Blick wert, um sich über den Dongle und dessen einfache Nutzung zu informieren. Entweder nehmt ihr dann den Umweg über Indiegogo oder geduldet euch, bis der Dongle offiziell verfügbar ist. Natürlich könntet ihr auch auf die Motorola-Version warten, die in den USA immer wieder ausverkauft ist, aber bei dieser von Google unterstützten Varianten gibt es über einen möglichen Deutschland-Start keinerlei Informationen.

» AAWireless Webseite

» Android Auto: Google schraubt die Anforderungen nach oben – kommt jetzt endlich das Coolwalk-Update?

» Android: Update für Pixel-Smartphones verspätet sich & Android 13-Release wohl verschoben; gibt es Probleme?


Amazon Prime wird teurer: Preiserhöhung ab September – jetzt noch ein Jahr das günstigere Paket sichern


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android Auto: Googles Infotainment-Plattform kabellos nutzen – praktischer Dongle startet jetzt bei Amazon"

  • Clickbait. Und dann noch mit mehreren Tagen Verspätung. Die Konkurrenz hat es schon vor 4 Tagen geschrieben

Kommentare sind geschlossen.