Android Auto: Google schraubt die Anforderungen nach oben – kommt jetzt endlich das Coolwalk-Update?

android 

Mit Android Auto lassen sich viele vom Smartphone bekannte Apps aus einigen Bereichen direkt im Fahrzeug nutzen, wobei nur wenige Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Erstmals seit dem Start der Infotainment-Plattform werden diese Voraussetzungen nun erhöht, womit man einen kleinen Teil der Nutzerschaft aussperrt. Das könnte ein Hinweis auf den sehr baldigen Start der lange erwarteten Coolwalk-Oberfläche sein.


android auto wireless

Um Android Auto zu nutzen, braucht es nur die absoluten Basics: Ein kompatibles Infotainment-System im Fahrzeug, ein USB-Kabel (auch kabellos ist möglich) sowie ein Android-Smartphone mit einem nicht völlig veralteten Betriebssystem. Bisher begnügte sich Android Auto noch mit Android 6.0 Marshmallow, doch damit ist jetzt Schluss. Mit einem der jüngsten Updates hat man die Mindestversion auf Android 8.x Oreo hochgeschraubt.

Marshmallow erschien im Oktober 2015 und Android Ore im August 2017. Android Auto lässt sich also in der neuesten Variante auf einem fünf Jahre alten Smartphone nutzen und es ist zu erwarten, dass diese Voraussetzung jetzt einige Zeit erhalten bleibt. Glaubt man Googles aktuellen Statistiken, sind nur 4,4 Prozent aller Nutzer auf Marshmallow oder geringer unterwegs. 8,3 Prozent aller Nutzer haben Android 7.x Nougat oder geringer. Und das ist dann auch der Anteil der Nutzer, die man jetzt aussperrt.

Ob man einfach im Zuge des bald erscheinenden Android 13 die Anforderung erhöht oder konkrete technische Gründe hat, ist nicht bekannt. Es wird erwartet, dass Google schon sehr bald die neue Coolwalk-Oberfläche startet, die allein schon aufgrund des visuellen Multitasking eine jüngere Android-Version und damit in Verbindung stehend ein stärkeres Smartphone benötigen könnte.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android Auto: Google schraubt die Anforderungen nach oben – kommt jetzt endlich das Coolwalk-Update?"

  • Bei mir startet Android Auto mittlerweile sogar wenn das Pixel 6 Pro erkennt das ich mit dem Auto fahre. War gestern ganz verdutzt als am Display stand :“fahren sie noch Auto“ oder so ähnlich, das war definitiv neu, und ohne daß ich das Kabel dran hatte, mein Auto versteht kein Wireless Android Auto.

Kommentare sind geschlossen.