Anne Frank: Ein interaktives Google-Doodle zu Ehren von Anne Frank & Google zeigt das einzige Video (Galerie)

google 

Am heutigen 25. Juni ehrt Google das in Deutschland geborene Mädchen Anne Frank, die aufgrund ihres Tagebuchs und traurigen Gründen auch heute noch – bald 80 Jahre nach ihrem Tod – weltbekannt ist. Das heutige Doodle wird in Form einer interaktiven Slideshow in sehr vielen Ländern angezeigt und ist entgegen der ersten Ankündigung auch in Deutschland zu sehen. Es zeigt das Tagebuch der Anne Frank in sehr kurzer und schneller Form.


Anne Frank Doodle

Google schaltet fast jeden Tag irgendwo auf der Welt ein Doodle, hier im Blog berichten wir aber natürlich nur über die, die in Deutschland, Österreich oder Schweiz zu sehen sind. Warum ausgerechnet das Doodle für Anne Frank nicht in Deutschland gezeigt wird, ist kaum nachvollziehbar. Immerhin ist sie in Deutschland geboren, hat ihre Kindheit bis zur Jugend in Deutschland verbracht und ist viel zu früh mit nur 15 Jahren in Deutschland gestorben (ermordet). UPDATE: Entgegen der ersten Ankündigung ist das Doodle doch in Deutschland zu sehen.

Das heutige Google-Doodle für Anne Frank erinnert an den 75. Jahrestag des Erscheinens ihres Tagebuchs, das sie zwischen den Jahren 1942 bis 1945 führte, in mehrfachen Ausführungen verlegt wurde und wohl auch heute noch zur Schullektüre gehört. Im Doodle wird das Tagebuch in sehr stark gekürzter Form als Slideshow gezeigt, die ihr hier im Artikel in voller Länge findet. Die statische Vorschau des Doodles zeigt ein nachgezeichnetes Bild von Anne Frank sowie das Tagebuch mit seiner markanten Schutzhülle.

Der Google-Schriftzug ist passend zum Thema handgeschrieben und nur leicht verschnörkelt, sodass es noch gut lesbar ist. Der Hintergrund ist etwas in vergilbtem Papierton gehalten und neben dem Portrait von Anne sowie dem Tagebuch sehen wir auch noch den berühmten Bücherschrank. Wer es nicht mehr weiß: Hinter diesem verbarg sich die versteckte Tür, die zum Dachboden führte, wo sich Anne Frank mit ihrer Familie versteckte.




anne frank doodle slideshow

anne frank doodle slideshow

anne frank doodle slideshow

anne frank doodle slideshow

anne frank doodle slideshow

anne frank doodle slideshow




anne frank doodle slideshow

anne frank doodle slideshow

anne frank doodle slideshow

anne frank doodle slideshow

anne frank doodle slideshow

anne frank doodle slideshow




anne frank doodle slideshow

Zu Anne Frank selbst muss ich hier wohl nicht viel schreiben. Google hat dem Mädchen schon vor einigen Jahren, anlässlich ihres 90. Geburtstags, eine Google Arts & Culture-Ausstellung gewidmet, in der viele Bilder und Informationen abrufbar sind. Das ist wirklich sehr sehenswert und zeigt auch Bilder des Original-Tagebuchs. Aus diesem Archiv stammt auch obiges Video, die nach Googles Angaben einzige Videoaufnahme überhaupt, auf der sie zu sehen ist.

Wer sich etwas weiter mit Anne Frank beschäftigen möchte, findet neben der großen Mediensammlung von Google Arts & Culture natürlich einen sehr ausführlichen Artikel bei Wikipedia.

» Pixel 7 Pro: Neue Informationen zum verbauten Display – ähnlich zum Pixel 6 Pro, aber mit mehr Leuchtkraft

» Netflix gratis streamen? Neues werbefinanziertes Angebot soll von Google bespielt werden – Gespräche laufen

» Fuchsia: Google bringt das neue Betriebssystem überraschend auf das Nest Hub Max Smart Display


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket