Android 13: Hauptnavigation soll intelligenter werden – Zurück-Funktion wird schneller, klüger und schicker

pixel 

Das Betriebssystem Android hat sich von der ersten bis zur aktuellen Version sehr stark weiterentwickelt, doch es gibt auch Konstanten, die bis heute geblieben sind. Dazu gehört die grundsätzliche Idee hinter der Hauptnavigation, zu der unter anderem die Zurück-Funktion gehört. Mit Android 13 soll diese nun intelligent werden und kann je nach KI-Entscheidung unterschiedliche Aktionen auslösen.


android 13 logo

Android verfügt seit jeher über eine Zurück-Funktion, mit der man zum letzten Schritt zurückkehren kann. Begonnen hat es mit einem Hardware-Button, später ein Software-Button und heute ist es eine Geste, aber die Idee dahinter ist unverändert. Doch Zurück ist nicht gleich Zurück. Manchmal möchte man ein geöffnetes Menü wieder schließen, manchmal zum letzten Bildschirm zurückkehren, manchmal eine Aktion rückgängig machen und manchmal die gesamte App verlassen. Gerade bei letztem lässt sich bis heute beobachten, dass viele Menschen mehrfach schnell nacheinander auf den Button tippen oder die Geste durchführen.

Mit Android 13 möchte man die predictive back navigation einführen, deren Bezeichnung schon verrät, dass da etwas vorhergesagt werden soll. Das bedeutet, dass die Zurück-Taste ihren zahlreichen Aufgaben weiterhin nachkommen, aber das Betriebssystem die als nächstes ausgelöste Funktion entscheiden wird. Wie das genau funktionieren soll, ließ sich mangels Funktionalität leider auch in der ersten Beta und per Teardown noch nicht herausfinden.

Grundsätzlich wissen wir aber, welche Aktionen ausgelöst werden können und dass dies nach bestimmten Mustern oder einer KI entschieden wird. Gut möglich, dass sich die Funktion an den Nutzer anpasst. Aber auch App-Entwickler sollen wohl Signale setzen können, um bestimmte Aktionen zu priorisieren. Es könnte sein, dass das vor allem in der ersten Umsetzung für Probleme und Verwirrungen sorgt.




What I think will happen is that when swiping back, the app window will scale and follow the user’s finger as they swipe inward. If the user lets go past a minimum distance for the back gesture to be invoked, then another animation will play out — the one from Android 12L that gracefully animates the icon towards its location on the home screen or app drawer.

Aber die Zurück-Navigation soll nicht nur intelligenter, sondern auch schöner werden. Die Rede ist von neuen Animationen, wobei sogar von „befriedigenden Animationen“ die Rede ist. Was das bedeutet, ist weithin unklar, doch obige Beschreibung von Mishaal Rahman gibt es wohl schon ganz gut wieder. Er konnte es selbst bisher nicht nachvollziehen, aber aus den zahlreichen Code-Fragmenten eruieren.

Wir dürfen gespannt sein, in welche Richtung diese Entwicklung weitergeht. Für mich klingt das nach einem großen Fortschritt, der aber wohl gerade in den ersten Monaten eher für Ärger sorgen wird. Ist nur eine Einschätzung, vielleicht wird es auch von Beginn an gut funktionieren. Spätestens ab Android 14 und einer kurzen Gewöhnung wird man es dann aber wohl nicht mehr missen wollen. Es könnte vor allem für Drittanbieter-Launcher problematisch werden, damit umzugehen.

» Android: Der Google Play Store wächst weiter – mehr als 28 Milliarden Downloads im ersten Quartal (Infografik)

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Nutzer berichten von Problemen mit dem Display – lässt sich nicht mehr einschalten

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android 13: Hauptnavigation soll intelligenter werden – Zurück-Funktion wird schneller, klüger und schicker"

Kommentare sind geschlossen.