Pixel 6: Entsperren per Gesichtserkennung kommt – einem Nutzer wurde Face Unlock bereits angeboten

pixel 

Google bietet allen Nutzern der Pixel 6-Smartphones verschiedene Methoden zur Entsperrung des Geräts, darunter natürlich PIN, Passwort und Muster sowie als biometrische Methode den Fingerabdruck. Doch es verdichten sich die Hinweise darauf, dass schon sehr bald die Gesichtserkennung ein Comeback feiern wird. Möglicherweise steht die Freischaltung schon unmittelbar bevor.


pixel 6 full view

Mit den Pixel 4-Smartphones hat Google eine starke Gesichtserkennung eingeführt, die von vielen Nutzern als blitzschnelle Methode zur Entsperrung gerne verwendet wird. Auf den Pixel 6-Smartphones hat man darauf verzichtet, arbeitet aber schon seit langer Zeit an einem Comeback – das begann schon weit vor dem Verkaufsstart der Geräte. So langsam scheint diese Funktion reif für den Rollout zu sein, denn bei einem Nutzer der stabilen Version (!) des Betriebssystems wurde diese Methode am Wochenende angepriesen.

pixel 6 face unlock

Hinweise auf die Gesichtserkennung tauchen immer wieder einmal auf, etwa in Teardowns oder im Oktober 2021 sogar in Marketing-Material. Jetzt hat es sich erstmals in der stabilen Android 12-Version gezeigt. Ein Nutzer richtete sein Smartphone neu ein und wurde darauf hingewiesen, dass Face Unlock zu den biometrischen Methoden auf diesem Pixel 6 gehört. Über den Hinweis ging das Ganze nicht hinaus und weder Auswahl noch Einrichtung war möglich, aber das ist schon ein eindeutiges Zeichen.

Gut möglich, dass das Comeback der Gesichtserkennung schon vorbereitet wird und im Laufe der nächsten Tage und Wochen für alle Pixel-Nutzer freigeschaltet wird. Versehentlich kommt so ein Eintrag sicherlich nicht auf die Geräte.

» Pixel 6: Wie erfolgreich sind die Smartphones? Google könnte schon zehn Millionen Geräte verkauft haben

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Chronik der System Updates – so oft kamen sie pünktlich, zu spät oder mit Problemen

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google verliert Vorbildfunktion – zu sorgloser Umgang mit Sicherheitslücken (Kommentar)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 7 Kommentare zum Thema "Pixel 6: Entsperren per Gesichtserkennung kommt – einem Nutzer wurde Face Unlock bereits angeboten"

  • Wenn ich unter Android 13 nach Gesicht suche, kommt in den Suchergebnissen

    Gesichtsentsperrung
    Sicherheit> Erweiterte Einstellungen

    und

    Entsperrung per Gesichtserkennung Fingerabdruck
    Sicherheit > Erweiterte Einstellungen

    Nach einem Klick darauf gelang ich in die erweiterten Sicherheitseinstellungen, doch von Gesichtsentsperrung keine Spur. Allerdings ist der Abstand zwischen der Überschrift und dem ersten Listeneintrag ’smart Lock‘ größer als normalerweise und ein Listeneintrag würde noch da rein passen, von daher wird da wahrscheinlich die Option hin kommen.

  • Eine Radar-Sensoren-Abtastung wie beim Pixel 4 oder ähnlich qualitativ hochwertig wie beim iPhone mit Face-ID hat nichts mit der unsicheren 2D Fotoerkennung zu tun. Ich musste schon über den 2D-Fingerabdrucksensor lächeln. Baut Samsung das dich mal in Sicher und zeigt, wie es geht.

    Unglaublich, was Google sich beim Pixel 4 zusammenmurkst. Ein Tensor, welcher bei Hitze zum Schnarchsack wird, langsames Laden. Eine reale Geschwindigkeit, welche in 50 % der Falle hinter einem Pixel 4 hängt. Einen Bildschirm beim 6, der in die 200 €-Klasse gehört… Dann doch Mal etwas, wie eine nette Kamera-Funktion neben einem nett aber verspielt ausschauendem Android. Bin gespannt, wann Google wieder erwachsen wird. Was machen Google…

    • Solution-Design dein beitrag ist sowas von voll mit fehlern und unsinn das gibts kaum.
      der tensor ist ein super chip und das pixel 6 rennt echt super.
      wenn man keine ahnung hat einfach mal den mund halten.

    • @Chris
      der Tensor ist ein absoluter Bruch-SOC. Reiz‘ das Pixel 6 mal ordentlich aus, am Besten mit einer Benchmark-App, die die Ergebnisse direkt anzeigt, sodas du den Leistungseinbruch sehen kannst! Das Ding throttlet dermassen runter, das kaum noch was geht. …von der Softwareproblematik (Google scheint auf der Tensor-Plattform nichts als Probleme zu haben, mit jedem Update führens neue Probleme ein ohne die Alten restlos zu lösen)) ganz zu schweigen!

      Ich hab mir das Pixel just wegem Tensor gekauft; war neugierig auf die Plattform, die Google dann endlich mal einführt; nach all den Problemen die sie damit hatten (schon das Pixel 5 hätte mit Tensor kommen sollen!), wärs ja mal an der Zeit gewesen. Die Werbetrommel wird ja noch immer kräftig gerührt, aber eben:

      Tensor darf sowohl von technischer, als auch kaufmännischer Sicht her als Reinfall bezeichnet werden, und sollte zumindest zurück aufs Reissbrett. Und jeder Kunde, der ein Pixel 6 oder Pro kaufte, sollte ein Austauschangebot für ein Pixel5 (oder Pixel 7 auf Snapdragon-Basis) bekommen. Denn es gibt zu viele Fehler, und da mit jedem Update Neue hinzukommen, kann keiner das Pixel 6 produktiv einsetzen – die bisherigen Fehler laufen weiter, dafür gibts jeden Monat neue oben drauf.

      PS: wenn du ein Pixel 6 hast, das ganz ohne Probleme läuft: gratuliere! Denn damit gehörst du klar zur Minderheit der Pixel6-Besitzer!

  • Lustig, dass FaceID so gefeiert wird. Samsung hatte Retina scan was mit dem S9 auch mit Maske sehr gut funktioniert. Dank Infarot sogar nachts.
    Jetzt wird das Rad halt neu erfunden….

  • Ehm hallo? Das ist nichts weiter als die Gesichtserkennung, die es schon bei Android 4 gab!
    Das hat NICHTS mit FaceID zu tun, das die Apple-User haben; das 6 hat keine Infrarot-Sensoren mit denen das Gesicht auf 3D abgetastet wird und das auch Nachts funktioniert; hier wird n Foto geschossen, und dann beim Login eines aufgenommen, und auf Merkmale vom anderen Foto überprüft.

    Ihr wisst schon: DAS, was schon 2012 so unsicher war, weil es reichte ein A4-Portrait for die Selfiecam zu halten, damit das Gerät entsperrt wird.

    Das heisst: anstatt FaceUnlock wieder rein zu basteln, was es schon laaaange vor dem Pixel 6 gab und auf Android noch nie als sicher galt (!), sollte Google sich besser darauf versteifen, die bisherigen Login-Methoden zu perfektionieren; FaceUnlock können’s machen, wenn die Geräte über Sensoren verfügen, die das einigermassen sicher hin bekommen. Ist ja nicht so, das beim Pixel 6 der Fingerprintsensor eine der grössten Baustellen ist!

Kommentare sind geschlossen.