Pixel Watch: Googles neue Smartwatch verschiebt sich bis in den Herbst – auch Pixel 6a verspätet (Bericht)

pixel 

Google wird in diesem Jahr viele neue Produkte vorstellen, zu denen unter anderem das Pixel 6a und die Pixel Watch gehören. Beide haben wir lange Zeit rund um die Google I/O Mitte Mai erwartet, also schon ziemlich bald. Schon seit einiger Zeit gibt es allerdings Gerüchte über eine Verschiebung und nun wird diese konkret. Leaker Jon Prosser spricht von mehrmonatigen Verschiebungen.


pixel-6-pixel-watch

Das Jahr 2022 wird in puncto neuer Google-Produkte sehr interessant, denn unter anderem stehen die Pixel 7-Smartphones sowie ein neuer Smart Display-Tablet-Mix vor der Tür. Etwas früher außerdem das Pixel 6a und die lang erwartete Pixel Watch, aber vermutlich werden wir uns bis in das 2. Halbjahr hinein gedulden müssen. Das will nun zumindest Leaker Jon Prosser erfahren haben, der in der letzten Zeit eine sehr hohe Trefferquote hat.

Pixel 6a
Auch in diesem Jahr wird es Google wohl nicht schaffen, das Budget-Smartphone im Frühjahr auf den Markt zu bringen. Schon das Pixel 4a hatte sich weit verschoben, das Pixel 5a war/ist nur in den USA und Japan erhältlich und der Chipmangel sorgt dafür, dass auch das Pixel 6a nicht rechtzeitig erscheinen kann. Zwar soll es auf der Google I/O am 11. Mai vorgestellt werden, aber in vielen Märkten erst am 28. Juli erscheinen. Also mehr als zwei Monate später.

Damit ist man aus meiner Sicht gefährlich nah am Pixel 7, das ja nur drei Monate später kommt. Hoffen wir, dass wenigstens dieser Termin zu halten ist.




pixel watch 1

Pixel Watch
Die Pixel Watch ist Googles Verschiebe-Weltmeister, denn wenn man allen Leakern seit 2017 glaubt, wurde das Projekt immer wieder verschoben, eingestellt, neu gestartet und dann doch wieder für die nächste Generation aufgespart. Schon der Start im Mai 2022, also sehr bald, soll ein deutlich nach hinten verschobenes Datum sein. Aber auch das scheint nicht zu halte und nun spricht Jon Prosser davon, dass sie gleichzeitig mit dem Pixel 7 im Herbst auf den Markt kommen soll. Allerdings sollen wir auf der Google I/O wohl einen Teaser auf die Smartwatch erhalten.

Ich halte die Verschiebung ebenfalls für sehr wahrscheinlich. Rein strategisch passt es im Herbst besser, denn sie ist DAS neue Equipment der Pixel-Serie und sollte daher mit dem Flaggschiff statt nur des Budget-Ablegers gestartet werden. Dazu muss man wissen, dass die Pixel Watch im oberen Preisbereich erwartet wird und das Pixel 6a hingegen eher günstig ist. Und vielleicht gibt es dann im Herbst ein attraktives Paket aus Pixel 7 und Pixel Watch.

Allerdings sollte Google nicht den Fehler machen, die Smartwatch im Mai anzukündigen und im Oktober auf den Markt zu bringen. Der Hype ist niemals über einen solch langen Zeitraum zu halten. Das musste man schon damals bei den Pixel Buds lernen, die bei der Präsentation begeistert aufgenommen wurde und zum Marktstart ein halbes Jahr später praktisch vergessen waren.

» Pixel 7: Das ist Googles neues Smartphone – neue Renderbilder des Pixel 6-Nachfolgers (Galerie & Video)

» Smart Home: Google plant neuen Mix aus Smart Display und Tablet – Nest Hub mit abnehmbarem Display


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel Watch: Googles neue Smartwatch verschiebt sich bis in den Herbst – auch Pixel 6a verspätet (Bericht)"

  • Strategisch wäre es jetzt im Frühsommer besser, wenn man so ein Gerät auch ideal nutzen kann, Google Nutzer hätten endlich abseits von Samsung eine reine Android/Google Uhr. + Samsung bringt seine Watches selbst gegen Sommer raus, der Watch 5 da zuvor zu kommen wäre auch klever. + wenn die Pixel Watch gefällt, ist der ein oder andere nicht Pixel Nutzer dazu verleitet sich später im Jahr ein entsprechendes Pixel oder eben die genialen Pixel 6 (immer wieder im Angebot) zu kaufen. Und dann ist das ganze Preislich einfach klüger, wer kauft sich ein um 1000€ Smartphone und direkt dazu dann noch ne Watch (schätze um 300-400€) den meisten wirds eher attraktiver sein da einige Monate dazwischen liegen zu haben.
    Schade das sich das mit der Watch so zieht.

Kommentare sind geschlossen.