Android 12L: Das sind die wichtigsten Neuerungen in Googles kommendem Android 12-Ableger (Galerie)

android 

Google wird in wenigen Tagen mit der Freigabe von Android 12L für alle noch unterstützen Pixel-Smartphones starten und damit den Ableger für große Displays abschließen. Die Beta-Phase wurde erfolgreich abgeschlossen und es ist längst bekannt, welche neuen Features das Betriebssystem mitbringen wird. Wir zeigen euch alle wichtigen Neuerungen in der Übersicht.


android 12 statue 2

Mit Android 12L bringt Google den ersten und einzigen Ableger von Android 12, das nach einer Pause im vergangenen Jahr mal wieder eine Zwischenversion erhält. Über den Sinn und Zweck dieser Zwischenversion kann spekuliert werden, doch ich gehe davon aus, dass Google es recht spontan eingeschoben hat. Vermutlich sind die Anpassungen für Foldables nicht rechtzeitig zum Android 12-Release fertig geworden und bis Android 13 wollte man ebenfalls nicht warten. Daher der Zwischenstopp mit Android 12L, das möglicherweise als Android 12.1 veröffentlicht wird.

Unklar ist aber nicht nur die Intention hinter diesem Zwischenstopp, den man einfach nur als „Android für Foldables, Tablets und Chromebooks“ beschreibt, sondern auch der Rollout-Plan. Google hatte es zwar von Anfang an für die Pixel-Smartphones geöffnet, aber auch klargemacht, dass es auf Smartphones mit normalem Display nicht wirklich sinnvoll ist. Daher wissen wir nicht, ob es nach der Veröffentlichung einen festen oder nur einen optionalen Rollout geben wird. Immerhin steht ja auch die nächste Android 13 Vorabversion vor der Tür.

Über den Rollout wird Google sicherlich pünktlich zur Veröffentlichung informieren und bis dahin schauen wir uns einfach einmal an, auf welchen Neuerungen ihr euch freuen dürft. Hier eine Übersicht inklusive vieler Screenshots der Funktionen, die sich in den drei Beta-Versionen gezeigt haben.




Schneller Wallpaper-Wechsel

android 12l wallpaper switch

Der Wechsel des Homescreen-Wallpapers ist seit vielen Jahren auf allen Android-Smartphones auf dem immer gleichen Weg möglich. Mit Android 12L will Google den schnellen Wechsel zwischen mehreren favorisierten Bildern erleichtern und bietet diese direkt im Kontextmenü an. Einfach länger auf den leeren Homescreen, eines der zuletzt gewählten oder vorgeschlagenen Bilder auswählen und fertig ist der Wechsel. Einfacher geht es nicht.

Sound-Einstellungen & Chromecast

android 12l change volume

Das Overlay zum Festlegen der Lautstärke der einzelnen Kanäle wurde überarbeitet. Statt Trennstriche gibt es nun größere Abstände zwischen den einzelnen Bereichen. Das sorgt für mehr Übersicht und eine leichtere Einstellung einzelner Leisten. Außerdem gibt es nun einen sichtbaren Button zum Aufruf der Ton-Einstellungen. Bisher sah dieser eher wie ein Link aus und nannte sich „see more“.

Freuen dürfen sich auch Nutzer, die in den letzten Monaten von der Chromecast Lautstärke-Einschränkung betroffen waren: Mit Android 12L bringt Google die Lautstärkeeinstellung für den Dongle wie versprochen zurück – allerdings nur in diesem Menü. Die Änderung der Lautstärke per Hardware-Taste ist weiterhin nicht möglich und wird wohl so schnell auch nicht zurückkehren können. Die Sonos-Klage bzw. die dahinterstehenden Patente verhindern dies.

App-Paare

android 12l app pairs

Der bisher bekannte Split Screen wird unter Android 12L durch die App-Paare ersetzt. Diese werden ebenfalls über das Recent-Menü aufgerufen, teilen den Bildschirm horizontal in der Mitte und ermöglichen die gleichzeitige Nutzung zweier Apps. Neu ist nun, dass diese App-Paare auch beim App-Wechsel angezeigt werden. Das Verändern der Größe zeigt keine Live-Vorschau mehr, sondern ersetzt beide Apps bis zum Ende des Größe-änderns durch das Icon. In Kürze dürften sich diese Paare wohl auch mit einem gemeinsam Icon auf dem Homescreen ablegen lassen.

Alle Apps beenden

android 12l clear all button

Eine weitere Änderung bei der Übersicht der zuletzt geöffneten Apps: Dort gibt es bei Android 12L einen neuen Button am linken Rand, mit dem sich alle Anwendungen schließen bzw. aus dieser Liste löschen lassen. Die Funktion ist nicht neu, bisher war es aber eher eine Touchfläche als ein Button. Jetzt kann es sicherlich nicht mehr so leicht übersehen werden.

Neue Quick Settings-Animationen

android 12l notification overlays

Die Schnelleinstellungen für Internet sowie die Bildschirmaufnahme und den Profilwechsel haben eine neue Position erhalten. Diese sind nicht mehr am oberen Rand zu finden, sondern wandern zur einfacheren Nutzung in die Mitte des Displays. Im Zuge der Anstrengungen für die bessere ergonomische Nutzung von großen Displays sicherlich eine gute Sache. Und um die ganze Sache noch etwas schicker zu gestalten, öffnet sich das Overlay nun mit einer Animation.




Automatischer Wallpaper-Wechsel

android 12l wallpaper auto switcher

Der automatische Wallpaper-Wechsel ist in der Wallpapers-App nun deutlicher als bisher zu erkennen. Es wurde lediglich das Icon (oben rechts) ausgetauscht, das aber sicherlich Wunder wirken kann.

Verknüpfung zum Kalender im Widget

android 12l wetter widget

Das at a Glance-Widget hat gerade erst ein großes Update erhalten, da steht mit Android 12L schon die nächste Verbesserung bzw. ein Comeback vor der Tür: Das Antippen des Datums führt nun wieder zum Kalender, statt wie bisher zur Wettervorschau. Das Widget ist nun in zwei Aktionsbereiche geteilt, die entweder Wetter oder den Kalender öffnen.

Bild-in-Bild-Videos in Splitscreen verwandeln

android 12l pip splitscreen

Eine kleine Verbesserung, die den Splitscreen noch einfacher nutzbar macht: Wird ein Video als Bild-in-Bild abgespielt und es gibt eine weitere App im Hintergrund, erscheint eine Verknüpfung zum Erstellen eines Splitscreens. Ihr seht das Icon oben links im Video, das aus meiner Sicht durch die Ähnlichkeit mit dem Pause-Button eher unglücklich gewählt ist. Vor allem, weil der Splitscreen auf dem Smartphone vertikal und nicht horizontal angeordnet ist.

Abgerundete Ecken für App-Paare

android 12l app pairs round corner

Wird ein App-Paar erstellt und dieses gemeinsam in einem Splitscreen dargestellt, sind die Ecken nun abgerundet. Das schafft einen netteren Look und eine deutlichere Abgrenzung zwischen den beiden Anwendungen. Das würde es wohl auch ermöglichen, zukünftig auf den Trennstrich zwischen den Apps zu verzichten.




Neue Google Assistant-Grafik

android 12l google assistant button

Der Google Assistant ist in den letzten Jahren mehrfach gewandert: Vom Home-Button auf den Power-Button, dann mit einem speziellen Bereich in den Quick Settings und nun ist dieser wieder optional auf dem Home-Button zu finden. Weil das offenbar auch für die Nutzer etwas verwirrend war, gibt es in den Einstellungen nun eine Grafik (rechter Screenshot), die die Aktion etwas verdeutlicht.

Flugzeugmodus aus den Interneteinstellungen beenden

android 12l airplane mode

Die Interneteinstellungen können darüber informieren, dass der Flugzeugmodus aktiviert ist. Mit Android 12L wird es möglich sein, diesen Modus direkt aus dieser Ansicht heraus zu beenden. Dafür gibt es einen neuen Button am unteren Rand. Spart wieder einen Schritt und ist somit sehr praktisch.

Optionale zweizeilige Uhr auf dem Sperrbildschirm

android 12l lockscreen clock

Die Uhr-Darstellung auf dem Sperrbildschirm hat sich mit Android 12L verändert und ist zum Teil gigantisch groß. Wer das nicht möchte, kann in den Einstellungen festlegen, ob die Uhr mehrzeilig oder in gewohnt klassischer Form dargestellt werden soll.

Zentrierter Hinweis auf leere Benachrichtigungen

android 12l benachrichtigungen

Wenn es keine neuen Benachrichtigungen gibt, wird die Information darüber nun vertikal zentriert, statt am oberen Rand dargestellt.




Smartphone-Radius beim Splitscreen

android 12 split screen

Ein netter Effekt: Der Radius der Ränder des Splitscreens entspricht nun dem des Smartphone-Displays. Das sieht schick aus und sogar dafür, dass die Teilung noch ein wenig natürlicher wirkt.

Neues Icon für den Splitscreen

android 12l split top icon

Das Icon für den Start des Splitscreens in der Task-Übersicht wurde geändert. Das oberste Feld des Icons ist nun ausgefüllt und zeigt, dass die ausgewählte App am oberen Rand platziert wird.

Überarbeitetes Bildschirmschoner-Design

android 12l screensaver

Die Einstellungen für den Bildschirmschoner wurden überarbeitet und enthalten jetzt keinen überdimensionalen Button zur Aktivierung oder Deaktivierung mehr. Dafür lässt sich der Bildschirmschoner nun direkt zum Test starten.


Dafür, dass es nur ein Zwischen-Release mit Fokus auf andere Geräte neben den Standard-Smartphones ist, sind das doch schon ziemlich viele Änderungen. Nichts davon ist von großer Bedeutung, doch auch die kleinen Schritte zählen und derzeit sieht es so aus, als wenn es auch bei Android 13 deutlich gemächlicher zugehen wird als noch bei Android 12. Die Freigabe des Betriebssystems sollte Anfang März beginnen. Ob es dann auch einen Rollout gibt, wird sich zeigen.

» Pixel 7 & Pixel 7 Pro: Alles was über die neuen Google-Smartphones bekannt ist – Bilder, erste Specs & Tensor

» Google Pay: Google bringt ab Android 13 Führerschein und andere Ausweisdokumente auf das Smartphone


Pixel 6 Aktion: Googles Smartphone kaufen & Original Schutzhülle Gratis erhalten – Geschenke bei Saturn


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket