Android: Google Play Store bringt Installationsstatus auf den Homescreen – Interaktion noch vor Installation

play 

Der Google Play Store ist für die allermeisten Nutzer die Hauptquelle für neue Android-Apps, wird dieser Rolle aber in puncto Funktionsumfang nicht immer gerecht. In diesen Tagen wird ein neues Feature für viele Nutzer ausgerollt, das die Fortschrittsanzeige zur Installation neuer Apps direkt auf den Homescreen bringt. Dadurch lässt sich bereits mit App-Icons interagieren, die noch gar nicht vollständig installiert sind.


google play logo

Der Google Play Store bzw. die darunterliegenden Google Play Services erhalten in diesen Tagen ein Update, das bei der Installation neuer Apps greift: Diese erscheinen direkt nach dem Tap auf den Download-Button ausgegraut auf dem Homescreen. Umkreist sind sie von einer Fortschrittsanzeige, die den aktuellen Download- bzw. Installationsstatus zeigt. Dadurch kann das App-Icon bereits an die gewünschte Stelle verschoben werden, noch bevor die App vollständig installiert ist. Vorausgesetzt, man möchte neue Apps direkt auf dem Homescreen vorfinden.

android google play installation homescreen

Mit einem Tap auf das Icon kann die Installation abgebrochen werden. Für Updates gibt es eine solche Darstellung noch nicht.

Ein solches Feature ist nicht brandneu und ist auch unter Android in den vergangenen Wochen mehrfach aufgetaucht. Gut möglich, dass manche Nutzer das schon seit längerer Zeit haben und andere nach wie vor darauf warten müssen. Es scheint für alle Smartphones ab Android 11 ausgerollt zu werden. Also Android 11, Android 12 sowie in den Vorabversionen von Android 12L und Android 13. Eine offizielle Ankündigung gab es bisher noch nicht.

» Android 13: Google bringt neue Bildschirmschoner auf die Smartphones – ‚Dreams‘-Modus inklusive Widgets

» Android: Pixel-Smartphones können schon jetzt Apps zu Windows, Chrome OS & Co streamen (Galerie & Video)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket