Stadia: Neues Spiel für die Direct Touch-Steuerung – Zocken auf dem Smartphone wird einfacher (Video)

google 

Google hat bei Stadia im vergangenen Jahr die Möglichkeit eingeführt, dass die auf dem Smartphone gezockten Spiele den Touchscreen zur Steuerung verwenden können. Das Ganze nennt sich „Direct Touch“ und wurde bisher nur von einem einzigen Titel unterstützt – bis jetzt. Ein Update bringt dem Titel Hundred Days diese Möglichkeit bei, die gerade in diesem Genre sehr praktisch sein kann.


stadia logo

Stadia lässt sich auf vielen verschiedenen Plattformen mit den unterschiedlichsten Eingabemethoden nutzen, was für einige Spieleentwickler eine Herausforderung sein kann. Um das Zocken auf dem Smartphone zu vereinfachen und auf einen separaten Controller verzichten zu können, hat Google im vergangenen Jahr das Feature „Direct Touch“ eingeführt. Dabei handelt es sich schlicht und ergreifend um die Möglichkeit, direkt mit dem Spiel auf dem Touchscreen zu interagieren. Also genau so, wie es bei einem normalen Smartphone-Spiel der Fall wäre.

In den ersten Monaten hat lediglich der Titel „Humankind“ dieses Feature unterstützt und mit Hundred Days kommt der nächste dazu. Das Spiel steht schon seit längerer Zeit zur Verfügung und erhält durch den ausgelieferten Patch 1.3.x die Unterstützung für diese Eingabemethode. Der Patch wird natürlich nicht ausgerollt, sondern steht dank Stadias Architektur einfach zur Verfügung. Ihr könnt also direkt loslegen, falls ihr den Titel besitzt und auf dem Smartphone tippen.

Ich denke nicht, dass sich Direct Touch in nächster Zeit rasend weiter verbreiten wird, denn ein Großteil der Stadia-Spiele sind mit Fokus auf andere Eingabemethoden entwickelt. Aber bei einem Spiel wie Hundred Days ergibt es natürlich absolut Sinn.

» Pixel Fold: Googles erstes faltbares Smartphone ist wieder da – Benchmark verrät mögliche erste Details

» Google auf dem Desktop: Nearby Share und Co sollen Microsofts Smartphone-Anbindung übertrumpfen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Stadia: Neues Spiel für die Direct Touch-Steuerung – Zocken auf dem Smartphone wird einfacher (Video)"

  • Wo sind mal die anständigen Titel wie ein Left 4 Dead 2 ?

    Man soll ein Schweine Geld für Stadia hinblättern und bekommt nur solch ein Müll geboten von Google,für 9,99€ monatlich …..🤦

    Was stimmt bei Google nicht ?

    • Die Spiele wechseln immer durch im Pro Abo …
      Da waren schon seeeeehr viele gute Titel bei …
      Das Left4Dead2 nicht nach Stadia kommt, liegt nicht an Google, sondern an den Entwicklern des Spiels, die das Spiel nicht bei Stadia anbieten

  • Also das was ich bisher gesehen habe ,ist ehr Schrott .

    Interessant ist es dann erst zusammen mit Ubisoft ,was aber nochmal einen Aufpreis bedeutet .

    Da muss sich Google mächtig strecken,um mit Steam und Game Pass mithalten zu können.

  • Versteh ich da was falsch? Ich kann jedes Game auf dem Smartphone ohne Controller spielen. Hab ne Zeit lang sogar Cyber Punk (lief bei mir echt super und fehlerfrei) auf der Arbeit gespielt mit meinem Handy als Bildschirm und Controller.

Kommentare sind geschlossen.