Google Chrome 97 ist da! Google schließt zahlreiche Sicherheitslücken im Browser – jetzt aktualisieren

chrome 

Der erste Chrome-Release des Jahres ist da: Gestern wurde Google Chrome 97 veröffentlicht, der nicht nur die Versionsnummer nach oben treibt, sondern auch eine ganze Reihe von Sicherheitslücken im Browser schließt. Insgesamt listet man 37 Sicherheitslücken, aber das vielleicht größte und mit schnellen Schritten nähernde Problem hat man bisher noch nicht gelöst.


chrome logo swoosh

Vor einigen Monaten hat Google den Release-Zyklus des Chrome-Browsers auf vier Wochen verkürzt und lässt diesen somit in jedem Monat erscheinen. Das soll die Sicherheit erhöhen, hat gefühlt aber auch dazu geführt, dass weniger neue Features in die Releases gepackt werden. Und so ist bei Google Chrome 97 praktisch kein einziges neues Feature bekannt, das für Endnutzer relevant wäre. Gut möglich, dass das per serverseitigem Rollout noch folgt.

Derzeit listet man nur 37 Sicherheitslücken, die man geschlossen hat. 24 wurden von externen Sicherheitsforschern entdeckt und über die 13 anderen hält man sich bisher noch bedeckt. Es könnte sich um gröbere Lücken handeln, die ein schnelles Handeln erfordern. Einfach den Browser aktualisieren und schon solltet ihr von den bisher nicht bekannten Problemen nicht mehr betroffen sein.

Weiterhin ungelöst bleibt das Google Chrome 100-Problem, das schon in drei Releases eine ganze Reihe Webseiten unbenutzbar machen könnte.

» Google Chrome: Browserverlauf wird wohl tiefer in die Oberfläche integriert – so könnt ihr es jetzt testen

» Google Chrome: Wird der Browser zum Shoppingportal? Neue Features rund um das Onlineshopping kommen

[heise]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket