Google Maps: Warnung vor Menschenmassen – neuer Einsatz für die Standortdaten der Nutzer wird ausgerollt

maps 

Die Kartenplattform Google Maps sammelt nicht nur unzählige Informationen FÜR die Nutzer, sondern auch VON den Nutzern für alle anderen Nutzer. Jetzt sollen diese Daten unter anderem dafür genutzt werden, die Nutzer vor Menschenansammlungen zu „warnen“ bzw. darauf hinzuweisen, um vielleicht eine andere Entscheidung zu treffen. Das neue Feature wird in Kürze für alle Nutzer weltweit ausgerollt.


Navigation map

Die allermeisten Android-Smartphones senden in kurzen unregelmäßigen Abständen ihren Standort an die Google-Server, wo dieser für zahlreiche Produkte ausgewertet wird. Google Maps verwendet sie unter anderem für den Standortverlauf sowie für die Anzeige des Andrangs und der Wartezeit an zahlreichen Orten. Dieses Feature dürfte vielen Nutzern in den letzten Jahren immer wieder begegnet sein und kann sehr praktisch sein. Wie es funktioniert, haben wir euch ausführlich in diesem Artikel beschrieben.

popular-times-live

Andrang in einer Region
Jetzt wird diese Funktion ausgebaut und um die gesamte Region erweitert. Statt also nur zu wissen, wie viele Menschen sich im Restaurant, im Supermarkt oder auf dem Bahnhof befinden, lässt sich das für eine gesamte Region abrufen. Man spricht von „Nachbarschaft“, sodass man einen nicht näher definierten Radius oder Anzahl von Straßen unter diesem Punkt zusammenfasst. Es dürfte sich um die Schnittmenge der einzelnen Orte sowie den Menschen auf den Straßen handeln.




Diese Information soll durch kleine Indikatoren auf der Karte dargestellt werden und in der Detailansicht die gewohnten Daten liefern. Ihr seht den durchschnittlichen Ansturm zu jeder Uhrzeit, die Live-Daten und einiges mehr in Form eines Diagramms. Wer also wissen möchte, ob in einem Stadtteil viel Ansturm ist, soll das daraus ablesen können. Dieses Feature soll in den nächsten Tagen weltweit für alle Nutzer ausgerollt werden, bei mir war es allerdings nur für sehr wenige große Städte vorhanden.

Es ist eines dieser Features, dessen Ergebnis sich je nach Pandemie-Situation schnell umdrehen kann. Aktuell befinden wir uns bekanntlich in der Phase, in der man Menschenmassen eher meiden sollte. Bald wird es hoffentlich wieder umgekehrt sein, sodass man sich auf den Weg macht, um zu sehen, warum sich so viele Menschen an Platz X eingefunden haben und ob man vielleicht den Flohmarkt, die Veranstaltung, das Straßenfest oder was auch immer verpasst hat 🙂

» Google Maps: Superzoom, Einhand-Geste & Zoom-Slider – versteckte Features zum Vergrößen des Ausschnitts

» Android Auto: Feature Drop bringt neue Funktionen – schneller in Fahrt kommen, Musik & Antwortvorschläge


Pixel Watch: Googles neue Smartwatch kommt endlich – Leaker erwarten hohen Preis und wenig Leistung

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket