Waze: Auf ins Abenteuer – Googles zweite Navigations-App bekommt einen Paw Patrol-Modus; so nutzt ihr ihn

google 

Google betreibt mit Google Maps und Waze gleich zwei sehr populäre Navigationsplattformen, die zwar über einen recht ähnlichen Funktionsumfang verfügen, aber sich unterschiedliche Zielgruppen erschlossen haben. Nun wurde ein Update für Waze angekündigt, über das sich möglicherweise vor allem die kleinen Beifahrer freuen: Ein Paw Patrol-Theming für die gesamte Navigation.


waze paw patrol

Die Figuren von Paw Patrol dürften selbst den Menschen bekannt sein, die keine kleinen Kinder im Haus haben, denn um das Merchandising kommt man kaum herum. Weil in den USA heute ein Paw Patrol-Kinofilm startet, hat man sich mit Google zusammengetan und einen neuen Modus in die Navigationsplattform Waze integriert. Klickt einfach auf diesen Link und schon könnt ihr einen temporären Paw Patrol-Modus starten. Allerdings nur in englischer Sprache.

In diesem Modus werden viele Fahrzeuge oder andere Community-Teilnehmer gegen entsprechende Paw Patrol-Bildchen ausgetauscht, so wie ihr das auf obigem Screenshot sehen könnt. Zusätzlich werden die Navigationsanweisungen mit der Stimme der populären Hunde gegeben, sodass man vorübergehend ein echtes Paw Patrol-Navigationsgerät auf seinem Smartphone oder innerhalb von Android Auto hat. Wer es ausprobieren möchte, stellt einfach die Systemsprache auf Englisch und klickt auf obigen Link.

Natürlich ist dieser Modus nur temporär verfügbar und wird vermutlich nach zwei bis drei Monaten wieder verschwinden. Eine genaue Zeitangabe hat das Waze-Team leider nicht gemacht.

» Google Maps Streetview: Keine neuen Aufnahmen in Deutschland geplant – Comeback wohl in weiter Ferne


Android Auto: Die Smartphone-App wird eingestellt – Google bestätigt das Aus & Assistant Driving Mode

[Waze-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket