Googles neue App: WhatsApp-Konversationen von iOS zu Android übertragen wird sehr bald einfacher (Video)

whatsapp 

Google hat offenbar den wichtigen Bereich der Smartphone-Backups entdeckt und will nun starke Tools zur Verfügung stellen, um den Wechsel des Smartphones so einfach wie möglich zu gestalten – natürlich auch von Apples iOS. Im Zuge des Starts der neuen App zur Datenwiederherstellung wird es wohl eine tiefe Integration von WhatsApp geben. Nutzer sollen eine einfache Möglichkeit erhalten, die WhatsApp-Chats von iOS zu Android zu übertragen.


whatsapp logo

Eigentlich sind Google und Facebook nicht gerade für große Kooperationen untereinander bekannt, doch bei WhatsApp macht man schon seit langer Zeit eine Ausnahme: WhatsApp bietet als Backup-Option einzig und allein Google Drive an, das sehr tief in die Messenger-App integriert ist. Über dieses Backup lassen sich alle Nachrichten inklusive Medien in der Cloud speicher und bei Bedarf auch wiederherstellen. Beim Wechsel von iOS zu Android (oder umgekehrt) ist das aber nicht ganz so einfach.

whatsapp qr

In der neuen App zur Datenwiederherstellung ist nun bei einem Teardown ein interessanter Punkt aufgetaucht, der die Übertragung von WhatsApp-Nachrichten beinhaltet. Weil Google das aber aus mehreren Gründen nicht selbst tun kann, werden die Nutzer aufgefordert, einen eingeblendeten QR-Code mit dem iPhone zu scannen. Dieser soll die WhatsApp-Einstellungen öffnen und mit nur einem weiteren Tap beginnen, ein Chat-Backup zu erstellen, das dann per Kabel auf das Android-Smartphone übertragen werden kann.




Im obigen Video könnt ihr sehen, wie dieser Vorgang aussieht. Das Ganze ist eher eine WhatsApp-Funktion als ein Google-Feature, wird von der neuen App aber promotet und dürfte Teil einer neuen Wechsel-Kampagne sein. Denn bisher waren WhatsApp-Chats eines der wenigen Dinge, die nicht ohne Weiteres umgezogen werden konnten. Derzeit funktioniert der Export noch nicht und auch die Funktion in der Google-App ist bislang nicht vorhanden. Es könnte noch einige Wochen oder gar Monate dauern, bis es soweit ist.

Die Übertragung zwischen den beiden Smartphones funktioniert offenbar nur per Kabel. Warum man da keine Wifi-Lösung oder eine optionale Cloud-Lösung anbietet, erschließt sich mir nicht so ganz. Weil das Chat-Backup ohnehin schon bei Google Drive gespeichert ist, ließe sich sicherlich auch das für solche Zwecke nutzen. Natürlich ist das Backup verschlüsselt, aber durch Nutzung beider Geräte zugleich wird es Mittel und Wege geben. Doch dafür würde es eine noch engere Anbindung zwischen Google und WhatsApp benötigen.

» WhatsApp: Nachrichten ohne blauen Haken lesen – so lassen sich Texte & Bilder ohne Lesebestätigung abrufen


GMail: Tipps & Tricks zur optimalen Nutzung der Label-Funktion – mehr Übersicht und Ordnung im Mail-Archiv

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket