Chrome OS: Hallo Chromebook – Chromebooks lassen sich benennen; so könnt ihr den Hostnamen festlegen

chrome 

Googles Chromebook-Betriebssystem Chrome OS feiert derzeit den zehnten Geburtstag und erhält nun endlich ein praktisches Feature, das in vielen Betriebssystemen schon seit langer Zeit Standard ist und sehr hilfreich sein kann: Benutzer erhalten eine sehr einfache Möglichkeit zum Ändern des Hostnamens, mit dem sich das Gerät in Netzwerken und gegenüber anderen Geräten ausgibt.


google chrome os chromebook logo

Wenn sich Geräte in Netzwerken oder gegenüber anderen Geräten zu erkennen geben, kommen die verschiedensten Bezeichnungen zum Einsatz: Kryptische Zeichenfolgen, interne Gerätenamen oder auch der Name des Besitzers – abhängig vom Betriebssystem oder der Anwendung. Chromebooks geben sich standardmäßig als “ChromeOS123456” aus, natürlich mit einer anderen rein zufällig ausgewählten Zeichenfolge. Wenn mehrere Chromebooks zum Einsatz kommen, kann das zum Suchspiel werden.

google chrome os hostname ändern

So lässt sich der Chrome OS-Hostame ändern
Nun hat Google endlich eine Möglichkeit eingeführt, mit der sich das Chromebooks benennen lässt. Dieser Hostname kommt dann als solcher zum Einsatz und wird in Netzwerken verwendet. Wer das nutzen möchte, kann es schon jetzt tun: Ihr benötigt die aktuelle Version von Chrome OS Canary und müsst zusätzlich ein Flag aktivieren. Öffnet einfach die Seite chrome://flags, sucht den Eintrag enable-hostname-setting und aktiviert diesen. Jetzt das Chromebook neu starten und in den Einstellungen unter “Über dieses Gerät” lässt sich dann der Hostname festlegen.

Die Umbenennung ist übrigens nicht neu, sondern nur die bequeme Möglichkeit. Zuvor musste dafür die Konsole von Chrome OS verwendet werden.

» Google Chrome 92 ist da: Einige neue Chrome-Aktionen, Berechtigungen-Overlay & verbesserter Phishing-Schutz

» Zehn Jahre Chrome OS: Ein Blick zurück auf die Anfänge des Chromebook-Betriebssystems & das bringt die Zukunft

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket