Android Auto & Google Maps: Assistant Driving Mode wird jetzt für alle Nutzer in Deutschland ausgerollt

android 

Vor wenigen Tagen wurden viele große Neuerungen bei Google Maps angekündigt, die indirekt auch Android Auto betreffen und gute Nachrichten für alle deutschen Nutzer im Gepäck haben. Knapp zwei Jahre nach der ersten Ankündigung wird der neue Assistant Driving Mode ab sofort in Deutschland ausgerollt und ermöglicht die parallele Nutzung von Navigation und weiteren Apps auf dem Smartphone.


android auto driving mode screenshots 2

Gut Ding will Weile haben, selbst wenn es schon vor langer Zeit angekündigt wurde: Im Frühjahr 2019 hat Google das Aus von Android Auto auf dem Smartphone angekündigt und wollte die App durch den neuen Google Assistant Driving Mode ersetzen. Doch irgendwas ging schief, so genau hat man das nie kommuniziert, und aufgrund des Android 10-Releases gab es Stolpersteine mit einer zusätzlichen App und Probleme auf den Pixel-Smartphones. Bei diesem Status Quo sind wir auch heute noch.

Ende 2020 ging es dann in den USA los und offiziell ab dem 5. April, bei vielen Nutzern aber auch heute schon, startet der Assistant Driving Mode auch in Deutschland. Ob es sich beim “Assistant Driving Mode” um den “Google Assistant Driving Mode” handelt, ist nicht bekannt. Jedenfalls ist es eine völlig andere Oberfläche als damals angekündigt, basiert auf Google Maps statt Google Assistant und die Android Auto-App für das Smartphone ist nach wie vor verfügbar.

Mit dem Assistant Driving Mode geht man den Weg, die Navigation in den Mittelpunkt zu stellen – es ist ja immerhin ein Bestandteil von Google Maps – und viele weitere Dinge drumherum anzubieten. Von der seit langer Zeit verfügbaren Musik und dem Google Assistant bis hin zu Benachrichtigungen, Telefonaten und dem Ausführen kompatibler Apps inklusive eines separaten Launchers.




Google Maps Assistant Driving Mode

Auf den Screenshots und Animationen sowie in den unten eingebundenen Tweets von Google könnt ihr die Oberfläche des Assistant Driving Mode sehen. In diesem Modus gibt es eine neue Leiste am unteren Rand, die sich an die Android Auto-Struktur anlehnt und den Wechsel zwischen Google Assistant, der aktiven App sowie des Launchers ermöglicht. Auf dem neuen Homescreen des Launchers können Apps abgelegt werden, die parallel zur Google Maps-Navigation ausgeführt werden.

Die Google Maps Navigation ist zwar der Hauptbestandteil, aber dennoch müssen sowohl die Kartenansicht als auch die Navigationsanweisungen nicht dauerhaft eingeblendet sein. Wenn es eine Anweisung gibt, wird diese wie gehabt eingeblendet und vorgelesen, aber es muss nicht das Display des Smartphones füllen. Und so eignet sich das auch ganz gut zur parallelen Nutzung mit einem anderen auf Google Maps basierenden Navi.

Ein weiteres hilfreiches Feature für Autofahrerinnen und Autofahrer ist der Assistant Driving Mode, der es ermöglicht, per Sprache Anrufe und Texte zu senden und zu empfangen, neue Nachrichten in mehreren Messaging-Apps schnell an einem Ort zu überprüfen, sich Texte vorlesen zu lassen und vieles mehr — alles, ohne den Navigationsbildschirm zu verlassen. Die Funktion wird ab 5. April 2021 in Deutschland verfügbar sein.

android auto driving mode screenshots 3




Unklar bleibt für mich, was das nun für Android Auto auf dem Smartphone bedeutet. Die eigenständige App ist zur Nutzung auf dem Infotainment-Display längst nicht mehr notwendig, kann also problemlos ersetzt werden. Dennoch bietet sie eine andere Oberfläche, einen ganz anderen Ansatz und fokussiert sich nicht vollständig auf die Navigation. Gut möglich, dass auch die Android Auto-App weiterhin bestehen bleibt. Und ob es den “Google Assistant Driving Mode” noch geben wird, steht ebenfalls in den Sternen.

» Google Maps: Großes Update bringt Indoor-Navigation, umweltfreundliche Navigation & Assistant Driving Mode


Das erste Google-Auto ist da: Neuer Fiat 500 kommt mit Google Assistant & auffälligem Google-Design (Galerie)

fiat 500 google assistant

[Google Deutschland Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android Auto & Google Maps: Assistant Driving Mode wird jetzt für alle Nutzer in Deutschland ausgerollt"

Kommentare sind geschlossen.