Google Pay: Android-App wird für US-Nutzer eingestellt – kommt das neue Google Pay nun nach Deutschland?

google 

Die Bezahlplattform Google Pay steht schon seit längerer Zeit in mehreren Versionen zur Verfügung, die langfristig wohl weltweit vereinheitlicht werden sollen. Ende vergangenen Jahres wurde die neue Android-App für alle US-Nutzer gestartet, die bisher optional war und in Kürze zum Standard erhoben wird. Nun hat Google die Einstellung der “alten” App angekündigt, die hierzulande noch alternativlos ist.


google pay logo new

Google Pay ist vor einigen Jahren aus dem Zusammenschluss mehrerer Google-Dienste entstanden und sollte alle Bezahllösungen unter einem Dach bündeln. Schon wenig später wurde allerdings eine eigene Version für den indischen Markt gestartet, die einige Zusatzfunktionen geboten hatte. Im vergangenen Jahr wurden diese beiden Varianten dann global etwas enger zusammengezogen, sodass mit geringen Abweichungen nur ein Google Pay existierte. Aber auch das hielt nicht lange.

Ende 2020 wurde das neue Google Pay gestartet, das den Funktionsumfang der Plattform stark erweitert und vorerst nur in den USA gestartet wurde. Weil die Änderungen sehr umfangreich sind, wurde zu diesem Zweck eine neue App gestartet, die von US-Nutzern optional installiert und verwendet werden kann. Ab dem 8. April werden sie diese Wahl allerdings nicht mehr haben, denn dann wird die neue App zum Standard und die alte verliert ihre wichtigste Funktion: Das Bezahlen und Empfangen von Zahlungen. Das ist mit einer Einstellung quasi gleichzusetzen.

Der 8. April ist nicht mehr weit entfernt und dennoch wird die neue Version nach wie vor als “Early Access” bezeichnet. US-Nutzer haben nun also die Wahl zwischen einer App, die in Kürze eingestellt wird und einer weiteren, die dem Namen nach eher experimenteller Natur ist. Für einen so wichtigen Bereich wie der Finanz vielleicht nicht ganz so optimal.




google pay amazon

Kommt das neue Google Pay nach Deutschland?
Und warum ist das Ganze nun für “uns” interessant? Wenn Google die alte App einstellt, die außerhalb der USA die einzige nutzbar Google Pay-App ist, hat das natürlich auch Auswirkungen auf den hiesigen Markt. Entweder wird sich die ohnehin sehr langsame Weiterentwicklung weiter einbremsen oder die Weiterentwicklung sogar vollständig gestoppt. Das wiederum würde bedeuten, dass das neue Google Pay in Kürze auch in Deutschland und dem Rest der Welt gestartet wird.

Wenn man sich die Kommentare in den diversen US-Medien durchliest, fällt die Bewertung der neuen App nicht unbedingt positiv aus. Das hindert Google aber nicht daran, dennoch in wenigen Wochen kurzen Prozess zu machen. Google Pay wird aber auch in immer mehr Apps integriert und muss vielleicht nur sehr selten direkt verwendet werden. Die Integration in Android 11 und Android 12 scheint sehr bequem und kürzlich wurden die neuen Google Pay-Features in Google Maps angekündigt.

» Google Pay Aktion: Zwei Mal mit der Amazon Visa-Karte bezahlen und zehn Euro Guthaben erhalten – so gehts


Google Maps: Kauf von Parktickets und ÖPNV-Tickets per Google Pay wird für viele Nutzer ausgerollt (Video)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket