Android Auto: Major-Update bringt viele neue Features auf Googles Infotainment-Plattform (Galerie)

android 

Googles Infotainment-Plattform Android Auto wird in Kürze einen großen Schritt machen und im Laufe der nächsten Tage in der Version 6.0 erscheinen. Ein großer Versionssprung, der eine ganze Reihe von Neuerungen vorbereitet und vielleicht auch gleich nach dem Update freischalten wird. Sowohl an der Oberfläche als auch unter der Haube gibt es Anpassungen, auf die so mancher Nutzer wohl schon lange Zeit gewartet hat.


android auto new design

2021 könnte ein wichtiges Jahr für Android Auto und den Nachfolger bzw. Ableger Android Automotive werden. Android Automotive wird in diesem Jahr bei vielen weiteren Herstellern Einzug halten und somit erstmals eine relevante Reichweite erreichen können. Aber auch bei Android Auto geht es voran, denn die Plattform wird trotz Nachfolger noch viele Jahre benötigt und wird nach wie vor weiterentwickelt.

Einem Nutzer ist es nun gelungen, einige in Entwicklung befindliche Features bereits zu aktivieren und ausführlich zu beschreiben. Weil Android Auto mittlerweile über die Google Play Services gesteuert wird, werden alle Änderungen auch erst serverseitig aktiviert. Zwar ist die Version 6.0 wohl Voraussetzung für vieles, aber keine Garantie auf das Vorhandensein. Und so lässt sich nicht genau sagen, welches der folgenden Features in Kürze freischaltet wird und worauf noch länger gewartet werden muss.

Das Highlight in der aktuellen Auflistung ist sicherlich die Möglichkeit zum Festlegen eines eigenen Hintergrundbilds. Bisher war dies nur über Umwege und mit Root möglich. Und auch in Zukunft könnte das notwendig sein, denn die Auswahl ist nicht wirklich groß.

» Android Auto: Lästiges Problem mit Google Assistant wurde endlich gelöst – Nutzer sollen sich einschränken


Android Auto: Google informiert über Android Automotive – neue Seite erklärt Google Maps, Assistant & Play Store




Wallpaper austauschen

Android Auto setzt seit ewigen Zeiten auf einen sehr dunklen Hintergrund, der zwar im Auto sehr passend ist und vielleicht auch den höchsten Kontrast bietet, aber eben auch langweilig wird. Einige Nutzer verwenden schon seit längerer Zeit alternative Methoden zum Austausch des Hintergrundbils, die allerdings Root erfordern, aber nun bringt Google endlich eine eigene Umsetzung. Auf den folgenden Bildern könnt ihr sehen, dass Android Auto allerdings nur sechs verschiedene Bilder sowie den schwarzen Hintergrund zur Auswahl anbietet.

android auto wallpaper 1

android auto wallpaper 2




MultiDisplay

Ein ganz neues Feature, das auf die immer breiteren Displays im Auto reagiert: Schon bald soll es möglich sein, zusätzlich das Smartphone-Display auf das Display im Auto zu spiegeln. Gemeinsam mit der Landscape-Darstellung von Android Auto ließe sich die Lücke somit wieder füllen. Das kann sehr praktisch sein und auf den folgenden Fotos ist bereits zu sehen, dass der Funktionsumfang einzelner Apps aufgeteilt werden kann. Bis zum Rollout dürfte nach aktuellem Stand aber noch einige Zeit vergehen.


Google Maps: So funktioniert Streetview; Google erklärt Straßenaufnahmen & die Situation in Deutschland

android auto multidisplay 1

android auto multidisplay 2

android auto multidisplay 3




VOIP-Anrufe

Ein lange erwartetes Features könnte endlich den Weg zu Android Auto finden und die manchmal eher instabile Telefonverbindung im Fahrzeug verbessern. Im Quellcode finden sich eindeutige Hinweise darauf, dass Telefonate per VOIP unterstützt werden sollen, möglicherweise in Form eines Frameworks, das diese Möglichkeit auch anderen Apps zur Verfügung stellen kann. Das ist allerdings noch in einem sehr frühen Stadium und wird mit Sicherheit nicht in der stabilen Version von Android Auto 6.0 ankommen.

Google Assistant Shortcuts

Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass die Google Assistant Shortcuts zu Android Auto kommen und direkt auf den Homescreen abgelegt werden können. Im Zuge des großen Assistant Shortcut-Rollouts, der auch für andere Plattformen stattfinden wird, dürfte dieses Update schon bald umgesetzt werden. Die Umsetzung scheint fertig zu sein, die Funktionalität im Hintergrund längst etabliert und alles wartet nur noch auf den Start mit Android Auto 6.0

» Android Auto: Google informiert über Android Automotive – neue Seite erklärt Google Maps, Assistant & Play Store


Smart Home: Google will in die Schlafzimmer – neues Nest Smart Display soll Schlaftracking ermöglichen

[Reddit]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket