Google Maps: Zeitachse trackt alle Reisen der Nutzer – der Standortverlauf zeigt nun alle eure Trips & Reisen

maps 

Die Kartenplattform Google Maps hält nicht nur zahlreiche Informationen zu allen Orten auf dieser Welt bereit, sondern weiß bei der Masse auch sehr genau, wo sich diese aufgehalten haben. Über die Google Maps Zeitachse kann jeder Nutzer den eigenen Standortverlauf mit vielen Details abrufen. Jetzt erhält diese Zeitleiste ein Update, das alle Reisen der letzten Jahre inklusive weiterer Informationen bereithält.


google travel logo

Die Google Maps Zeitachse ist ein sehr faszinierendes Tool, das sicherlich noch nicht alle Nutzer kennen. Ihr könnt auf dieser Seite, die natürlich nur für den eingeloggten Nutzer zugänglich ist, alle besuchten Orte, gewählten Verkehrsmittel, Dauer von Besuchen und einiges mehr abrufen. Diesee Daten sind übersichtlich organisiert und lassen sich außerdem jederzeit bearbeiten. Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Artikel.

Jetzt erhält die Zeitachse unter Android ein Update, das diese Daten um eine weitere Kategorie erweitert: Reisen. In einem neuen Tab findet ihr alle längeren Reisen, die von Google Maps registriert worden sind. Um dies zu erkennen, werden die gemeldeten Standortdaten, aber auch Informationen aus GMail – wie etwa Hotelbuchungen – registriert. All diese Signale finden sich dann auch gleich in der jeweiligen Reise wieder. In der Übersicht findet ihr alle Trips der letzten Jahre.

Die einzelnen Trips sind aber nicht nur mit dem groben Hauptziel sowie dem Datumsbereich abrufbar, sondern enthalten auch weitere Details, die von der Kartenplattform registriert worden sind: Die Anzahl besuchter Orte, zurückgelegte Strecke, eine Liste der Orte sowie eine Auflistung der Bewegungen innerhalb dieser Reise.


Google Maps Streetview: Neuer Driving Mode kommt – Nutzer sollen Fahrten für Streetview aufzeichnen (Video)




Der neue Bereich erinnert sehr stark an das vor längerer Zeit eingestellte Google Trips, das einen sehr ähnlichen Funktionsumfang enthielt und nun wohl endlich innerhalb der Zeitachse nachgebaut wird. Schon damals hatte Google versprochen, diese Features nach und nach in Google Maps und andere Plattformen zu integrieren. Im Browser stehen diese Daten schon seit längerer Zeit über die Plattform Google Reisen zur Verfügung.

Interessant, dass Google genau in dem Jahr ein solches Feature veröffentlicht, in dem die meisten Menschen wohl auf ihre Reisen verzichtet haben bzw. verzichten mussten. Aber so kann man nun auch in Erinnerungen schwelgen, um sich ältere Urlaube noch einmal anzusehen. Viele weitere Details wie Buchungen, E-Mail-Verkehr oder Fotos dürften wohl im Laufe der zeit hinzugefügt werden.

» Google Fotos: Bilder und Videos auf der Karte anzeigen – Google Maps Zeitachse kommt in die Kartenansicht

» Google Maps Streetview: Neuer Driving Mode kommt – Nutzer sollen Fahrten für Streetview aufzeichnen (Video)


Google Earth: Eine umfangreiche Datenquelle – so lässt sich die Höhe von Gebäuden & Geländen herausfinden

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket