Stadia: Googles Spieleplattform erhält öffentliche Profile – Spielerfolge und Freunde sind abrufbar (Screenshots)

google 

Googles Spieleplattform Stadia feiert in wenigen Tagen den ersten Geburtstag und bekommt nun ein neues Feature, das in vielen anderen Ökosystemen längst Standard ist: Jeder Spieler erhält ein öffentlich zugängliches Profil, in dem je nach Privatsphäre-Einstellungen eine Reihe von Informationen wie etwa der Spielfortschritt oder auch Freundeslisten angezeigt werden. Diese Profile sind derzeit über das Web zugänglich.


stadia logo

Bei Stadia gibt es mittlerweile mehr als 100 Spieletitel zur Auswahl und erst vor wenigen Tagen wurde die Möglichkeit eingeführt, Spiele mit der Familie zu teilen – nun folgt die nächste Erweiterung. Wer sehr viel bei Stadia zockt und bereits gewisse Erfolge feiern konnte, wird sich darüber freuen: Jeder Spieler erhält ein öffentlich über das Web zugängliches Profil. Auf folgenden Screenshots könnt ihr sehen, wie dieses aufgebaut ist.

stadia profile 1

Das Stadia-Profil besteht aus dem Nutzernamen und dem ausgewählten Avatar sowie zu Beginn aus zwei weiteren großen Bereichen: Eine Liste von gezockten Spielen mit Erfolgen sowie einer Freundesliste. In der ersten Liste ist zu sehen, wie viele Erfolge bereits gefeiert werden konnten und wie lange der Spiele dafür gebraucht hat. Im unteren Teil seht ihr die Freunde des Spielers, deren Profil sich natürlich ebenfalls aufrufen lässt.




stadia profile 2

stadia profile 3

Jeder Spieler erhält ein solches Profil, dessen Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen festgelegt werden können. Wer den eigenen Spielfortschritt dort nicht sehen möchte oder die freundschaftlichen Beziehungen verstecken möchte, kann dies tun. Das Profil selbst ist, soweit ich das beurteilen kann, aber weiterhin vorhanden und wird dann eben bis auf den Namen und das Avatar völlig leer bleiben.

Bisher stehen die Profile nur im Web zur Verfügung, dürften aber wohl sehr bald auch unter Android zu finden sein.

» Stadia: Alle gekauften Spiele lassen sich nun mit der Familie teilen – gemeinsam zocken und viel Geld sparen


Google One & Stadia: Viele Speicherplatz-Abonnenten erhalten das Stadia Pro Abo drei Monate Gratis

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket