Doktor Google ist da: Die Google Websuche liefert nun Infos zu Krankheiten, Symptomen und Behandlungen

google 

Die Google Websuche wird gerne auch “Dr. Google” genannt, denn sehr viele Menschen informieren sich über ihre Wehwehchen, Beschwerden oder ernsthaften Erkrankungen und erhalten dabei ganz unterschiedliche Einschätzungen selbsternannter Experten. Um die Antworten auf diese Suchanfragen verlässlicher zu gestalten hält Google nun gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit für 160 Krankheitsbilder neue Informationen in einem Knowledge Panel bereit.


google doodle coronavirus dank ärzte krankenpfleger

Mit der Google Websuche erhält man auf der Suche nach Fakten häufig nicht nur die eigentlichen Suchergebnisse, sondern auch aufbereitete Informationen, die direkt von Google angeboten werden und häufig sehr verlässlich sind. Nun wird dies auch in Deutschland um den Bereich Gesundheit, Krankheit und im weitesten Sinne Medizin erweitert, um verlässliche Informationen zu diesem sehr großen und wichtigen Themenbereich zur Verfügung zu stellen.

Sucht ihr nach einem Krankheitsbild, erhaltet ihr nun über den Suchergebnissen ein Knowledge Panel mit einer Übersicht über die Krankheit, die möglichen Symptome sowie Behandlungsmöglichkeiten. Das ersetzt natürlich keinen Arztbesuch, bietet aber eine erste Einschätzung und ist sicherer als die Frage in den zahlreichen Foren mit den selbsternannten Experten. Diese Informationen stehen in anderen Ländern schon seit mehreren Jahren zur Verfügung und stammen stets aus offiziellen Quellen.

Google hat für diese neue Datenbank mit dem Bundesministerium für Gesundheit zusammengearbeitet, das diese Informationen sowohl selbst als nun eben auch über die Websuche bereithält. Die Informationen sind dementsprechend nach aktuellem Wissensstand verlässlich und somit vertrauenswürdig.


Google-Produkte für Kinder: Kostenlose Apps und Plattformen für Kinder & Googles Spielzeug-Experimente




google websuche krankheiten

Das Thema Gesundheit ist auch über eine akute Gesundheitskrise wie COVID-19 hinweg wichtig: In den vergangenen Jahren ist das Suchinteresse in Deutschland basierend auf Google Trends für Gesundheitsthemen konstant gestiegen, allein in den vergangenen zwei Jahren um 19 Prozent. Im gleichen Zeitraum verzeichnet der Suchbegriff “Symptom” einen Anstieg von 84 Prozent. Seit April 2020 wurde zudem nach Themen wie “Migräne” (+5 %) und Allergie (+9 %) vermehrt gesucht. Aus diesem Grund möchten wir es euch jetzt für diese und viele andere Gesundheitsthemen noch einfacher machen, schnell relevante und zuverlässige Informationen zu finden.

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit stellen wir euch daher ab sofort Gesundheitsinformationen zu eurer Suchanfrage in einem sogenannten “Knowledge Panel” innerhalb der Google-Suche in Deutschland zur Verfügung. Sucht ihr jetzt nach Krankheiten wie Migräne, Grippe oder Bandscheibenvorfall, erhaltet ihr verifizierte und verlässliche Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit in einem Knowledge Panel, das prominent durch einen Kasten auf der Ergebnisseite hervorgehoben ist. Diese Knowledge Panels zu Gesundheitsthemen umfassen Symptome, Behandlungsmöglichkeiten und weitere Hintergründe basierend auf eurer Suchanfrage.

» Google Earth: Eine umfangreiche Datenquelle – so lässt sich die Höhe von Gebäuden & Geländen herausfinden


Google Maps Streetview: Neuer Driving Mode kommt – Nutzer sollen Fahrten für Streetview aufzeichnen (Video)

[Google Deutschland Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket