Corona-Warn-App: Meilenstein im Google Play Store & kommende reale Zahlen zur aktiven Nutzung der App

play 

Vor wenigen Tagen hat die deutsche Corona-Warn-App ihr 100-tägiges Jubiläum gefeiert und konnte auf vergleichsweise beeindruckende Zahlen zurückblicken. In diesen Tagen dürfte der nächste Meilenstein geknackt worden sein, der uns die Möglichkeit gibt, die aktive Nutzung etwas besser einzuschätzen und herauszufinden, wie viele Nutzer die App tatsächlich installiert haben. In puncto Bewertungen tritt die App weiter auf der Stelle.


Corona-Warn-App Logo

Die Corona-Warn-App gehört für viele Menschen seit der Veröffentlichung im Juni 2020 zu den Standard-Apps auf dem Smartphone. Sicherlich haben viele Nutzer die App schon längst wieder vergessen und schauen höchstens alle paar Wochen einmal herein, wenn die App mal wieder in den Schlagzeilen ist – ganz egal ob nun Positiv oder Negativ. Das ist auch vollkommen in Ordnung, denn normalerweise arbeitet die App im Hintergrund und erledigt ihre Arbeit auf passive Weise.

Das Robert-Koch-Institut veröffentlicht regelmäßig neue Zahlen zu den Downloads und der aktiven Nutzung der App, die allerdings auf wenig zuverlässigen Quellen basieren. Statt Installationen zählt man die Downloads – aus welchem Grund auch immer – und statt einer echten aktiven Nutzung zählt man lediglich die über die App gewarnten Nutzer. Letztes scheint sinnvoll, sagt aber tatsächlich nicht wirklich viel darüber aus, wie hilfreich die App zur Eindämmung der Pandemie nun wirklich gewesen ist.

Leider hat das RKI seit dem 22. September keine offiziellen Zahlen mehr veröffentlicht – und das vielleicht aus gutem Grund. Denn in dieser Woche dürfte ein Google Play-Meilenstein genommen worden sein, den man aus eventuell nachvollziehbaren Gründen vielleicht doch noch etwas für sich behalten möchte. Und das ist kein gutes Zeichen.

» Android 11: Googles Update-Turbos machen Druck – so sieht die Android-Verteilung unter den Google-Fans aus


Google Maps & Waze: Googles Navigations-Plattformen haben sich gegenseitig kopiert & erfolgreich ignoriert




corona-warn-app downloads september 3

Das RKI hat lange Zeit wöchentlich aktuelle Zahlen zur Corona-Warn-App veröffentlicht, was uns verraten hat, dass die App in jeder Woche zwischen 100.000 und 200.000 Downloads im Google Play Store generiert. Rechnen wir die obigen Zahlen vom 22. September weiter, dann dürfte die App in dieser Woche die Marke von 10 Millionen Downloads im Google Play Store gebrochen haben. Für die App selbst ist es nur eine Randnotiz, doch als Indiz für die aktive Nutzung ist es sehr wertvoll.

Sobald eine App die magische Marke von zehn Millionen aktiven Installationen im Google Play Store durchbricht, wird dies entsprechend in den Statistiken vermeldet. Aktuell haben wir allerdings die Situation, dass die App zwar auf 10 Millionen Downloads, aber nicht auf 10 Millionen Installationen kommt. Das ist nicht weiter überraschend, aber es wird interessant sein, wie lange es dauern wird, bis die Schallmauer im Play Store durchbrochen wird.

Downloads != Installationen
Schon jetzt lässt sich sagen, dass die App mehr Downloads als Installationen hat. Das ist reine Logik, denn andersherum ist es gar nicht möglich. Doch wie groß ist die Differenz zwischen diesen beiden Werten? Das Robert-Koch-Institut treibt den Zähler für jeden einzelnen Download nach oben. Das Gleiche gilt grundsätzlich auch im Google Play Store. Wird die App wieder deinstalliert, sinkt der Zähler im Google Play Store. Der Downloadzähler hingegen bleibt gleich. Das ist nach Definition dieser Werte korrekt, macht die Zahlen somit aber nicht vergleichbar.

Unklar bleibt leider bis heute, wie das RKI einen Download zählt. Zwar gibt man an, die Downloads nach ID zu zählen, nennt dazu aber keine weiteren Details. Zählt ein Nutzer mit zwei Smartphones als zwei Downloads? Was ist bei einem Smartphone-Wechsel? Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass wirklich nur neue Nutzer gezählt werden. Aber wie kommt es dann, dass die App seit langer Zeit praktisch linear um 200.000 Nutzer pro Woche wächst? Kann das nach so langer Zeit wirklich sein? Rein rechnerisch wäre das nämlich ungefähr die Zahl der Menschen, die sich in dieser Woche ein neues Smartphone gekauft haben.

Wir werden das weiter im Blick haben und den Zähler im Google Play Store beobachten. Sobald der Zähler dort auf die zehn Millionen springt, haben wir einen endgültigen Vergleichswert und können sagen, wie viele Menschen die App wieder deinstalliert haben.




Corona-Warn-App Bewertungen im Google Play Store

Bewertungen
Mit den App-Bewertungen der Corona-Warn-App gab es in den letzten drei Monaten eine regelrechte Achterbahnfahrt, die wir hier im Blog natürlich ebenfalls ausführlich beobachtet haben: Während die Bewertungen zu Beginn sehr gut und weit in der 4-Sterne-Region zu finden waren, sieht es mittlerweile ganz anders aus. Es ging schnell bergab, es kamen viele Durchschnittsbewertungen dazu und die negativen Schlagzeilen von Ende Juli haben dem Ganzen dann erstmal den Rest gegeben.

Mittlerweile hat sich die App bei knapp über drei Sternen eingependelt und wird wohl auch dabei bleiben. Sollte tatsächlich DIE nächste große Welle kommen, was wir natürlich nicht hoffen, und auch die App wieder mehr Aufmerksamkeit erfahren, wozu auch ich mit diesem Artikel zumindest meinen winzigen Anteil leiste, könnte sich das ändern – in welche Richtung auch immer. In obigem Diagramm seht ihr den Verlauf der Bewertungen von Beginn bis heute sowie die leicht steigende Trendlinie. Stand 3. Oktober kommt die App auf eine Bewertung von 3,02 Sterne.

Das sind die neuen Google-Produkte: Pixel 5 | Chromecast | Google TV | Nest Audio

» Android 11: Googles Update-Turbos machen Druck – so sieht die Android-Verteilung unter den Google-Fans aus


Google Maps & Waze: Googles Navigations-Plattformen haben sich gegenseitig kopiert & erfolgreich ignoriert

Corona-Warn-App
Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Corona-Warn-App: Meilenstein im Google Play Store & kommende reale Zahlen zur aktiven Nutzung der App"

  • ich bin zwar nicht repräsentativ, aber ich hab die app aus beiden stores installiert und wieder deinstalliert. ich rechne damit, dass die anzahl aktiver installationen maximal 50% der gesamt downloadzahlen entspricht.

Kommentare sind geschlossen.