Stadia: Alle gekauften Spiele lassen sich nun mit der Familie teilen – gemeinsam zocken und viel Geld sparen

google 

Große Neuigkeiten auf Googles Spieleplattform Stadia. Gerade erst haben wir euch die zahlreichen Neuerungen vorgestellt und nun dürfen sich die Nutzer schon wieder freuen: Ab sofort ist es auch in Deutschland möglich, Stadia innerhalb der Familiengruppe zu verwenden und die gekauften Inhalte somit mit bis zu fünf weiteren Personen zu teilen. Das kann sehr viel Geld sparen, bringt aber auch eine kleine Einschränkung mit sich.


stadia logo

Google bietet auf der Spieleplattform Stadia mittlerweile 100 Titel zum Kauf an und hat zusätzlich im Rahmen des Stadia Pro-Abos mehrere Dutzend Kauftitel Gratis im Angebot. Jetzt wird die Möglichkeit eingeführt, diese Spiele innerhalb der Familiengruppe zu teilen: Wer ein Spiel gekauft hat, kann dieses allen Mitgliedern der eigenen Familiengruppe freigeben. Ist ein Spiel im Rahmen eines Stadia Pro-Abos erworben worden, kann es ebenfalls so lange von den Familienmitgliedern gespielt werden, wie der Administrator darauf Zugriff hat.

Grundsätzlich funktioniert das Teilen sehr ähnlich wie bei allen anderen Google-Medienplattformen zum Teilen von Inhalten. Allerdings gibt es die Einschränkung, dass nicht zwei Nutzer das gleiche Spiel spielen können. Teilt man also Titel XY, ist dieser nur von einem Familienmitglied spielbar. Möchte eine andere Person spielen, muss man warten, bis das Spiel wieder frei ist. Umgehen lässt sich das nur dadurch, den Titel noch einmal zu kaufen. Eine merkwürdige Einschränkung, die aber wohl ihre Gründe haben dürfte.

Bisher wurde das neue Familien-Abo nicht offiziell angekündigt, obwohl es eigentlich eine sehr große Sache ist und Stadia einen Schub geben könnte. Schaut einfach einmal nach, ob ihr es bereits nutzen könnt.

» Stadia: Googles spendiert der Spieleplattform viele neue Features, neue Spiele und über 30 kostenlose Titel


Chromecast Ultra: Stadia mit Überhitzungsproblemen – so lässt sich das Problem hinter dem Fernseher lösen

[Google Support]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Stadia: Alle gekauften Spiele lassen sich nun mit der Familie teilen – gemeinsam zocken und viel Geld sparen"

  • Ich hab’s heute für meine Kinder und Frau eingerichtet. Klappt wunderbar. Das ist deutlich flexibler als auf den Konsolen gelöst (Switch, PS4, Xbox). Ich muss nicht meine primäre Konsole festlegen und nur dort können die Spiele von allen gespielt werden sondern hier ist es auf jedem beleibigen Gerät möglich. Einfach fantastisch. Natürlich kann man jedes Spiel nur einmal gleichzeitig spielen. Man hat ja nauch nur eine Lizenz gekauft.Soweit bin ich erstmal zufrieden.

  • Ja aber nur mir Kreditkarte die ich nicht habe. Ich kaufe bei Stadia alles mit Paypal. Warum geht das nicht als Familienzahlungsmethode? #nichtnutzbar

Kommentare sind geschlossen.