Google News & Websuche: Heute keine Nachrichten? Google kämpft mit massiven Indexierungs-Problemen

google 

Google gehört mit seinen diversen Plattformen zu den wichtigsten Traffic-Lieferanten im Web – beim Großteil der Webseite dürfte es auch DIE wichtigste Quelle sein. Wenn diese Quelle dann einmal streikt oder versiegt, stehen viele Webseiten vor einem großen Problem – und genau das passiert seit einigen Tagen. Spätestens seit dem gestrigen 1. Oktober hat Google massive Probleme bei der Indexierung neuer Inhalte und sorgt somit für einen Traffic-Einbruch bei vielen Webseiten.


google icon logo experimental

Habt ihr auch das Gefühl, das heute ein Slow-News-Day ist? Es kommt natürlich mal vor, dass ein Tag nur wenig Neues bietet, aber der aktuelle Google-Schluckauf dürfte wohl mit dafür sorgen, dass viele Nachrichten-Webseiten nur auf Sparflamme fahren. Übrigens auch der GoogleWeatchBlog. Bereits seit vergangener Woche beklagen zahlreiche Webmaster, dass ihr Google-Traffic stark eingebrochen ist und spätestens seit gestern ist der Kreis der Betroffenen riesig.

Google hat mittlerweile verkündet, dass es gleich zwei Indexierungsprobleme gibt, an denen man mit Hochdruck arbeitet – aber das ist nun schon wieder 17 Stunden her. Woran es genau liegt und wann das Problem behoben ist, ist derzeit nicht bekannt. Es äußert sich darin, dass der Mobile Index – der mittlerweile zum Standard geworden ist – keine neuen Inhalte mehr indexieren kann. Betroffen sind scheinbar nicht alle Webseiten, aber global eine sehr große Masse.




Hier im GoogleWatchBlog gibt es einen massiven Traffic-Einbruch, der hoffentlich nicht lange Bestand haben wird. Eine Recherche ergab, dass es sehr vielen Webseiten – international – ähnlich geht. Mit diesem Wissen bewaffnet, fällt dann auch auf, dass gerade kleinere Webseiten mit Google-Abhängigkeit heute deutlich weniger veröffentlichen.

Ein Blick in die mobile Google News-App sowie in den Google Discover Feed fördert bei mir außerdem seit heute früh völlig andere Inhalte. Teilweise sind sie ein bis zwei Tage alt oder stammen vermehrt von YouTube. Nur ein sehr geringer Anteil, vielleicht jeder 20. Artikel, enthält aktuelle Schlagzeilen. Das ist nicht nur für die Webmaster ärgerlich, die dadurch finanzielle Einbußen haben, sondern natürlich auch für die Nutzer.

Hoffen wir, dass das Problem schnell behoben wird…

» Google Fotos: Neue Bildbearbeitung wird ausgerollt & neuer Portrait Light-Effekt für Pixel-Nutzer (Galerie)

[Seroundtable]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket