Pixel 4a: Die verlorenen Google-Smartphones – diese geplanten Modelle haben es nicht geschafft (Fotos)

pixel 

Nach langer Wartezeit hat Google vor einigen Wochen das Pixel 4a offiziell vorgestellt und wird das Smartphone in weniger als zwei Wochen auf den deutschen Markt bringen. Interessierte Nutzer werden es beim Kauf nicht schwer haben, denn Google hat alle Variationen des Smartphones gestrichen. Wie die Leaks der letzten Wochen zeigen, war sowohl ein Pixel 4a XL als auch ein hellblaues Modell geplant.


Das Pixel-Jahr 2020 hat aufgrund zahlreicher Verschiebungen sehr spät begonnen und wird erst im Herbst richtig an Fahrt aufnehmen, wenn Google alle drei großen Modelle vorgestellt und auf den Markt gebracht hat. Nach dem Pixel 4a folgen schon in weniger als zwei Wochen die beiden Smartphones Pixel 4a 5G sowie das Pixel 5. Ob sie zeitnah nach der Präsentation in den Verkauf gehen, ist allerdings noch nicht gesagt und eher unwahrscheinlich.

pixel 4a official image

Pixel-Fans können sich in diesem Jahr zwischen dem Pixel 4a, Pixel 4a mit 5G sowie dem Pixel 5 entscheiden, die allesamt unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Ist diese Auswahl erst einmal getroffen, steht nach allem was bisher bekannt ist keine weitere Entscheidung mehr an, denn Google hat wohl jegliche Variationen gestrichen. Beim Pixel 5 gibt es derzeit zwar noch Spekulationen über ein mögliches Pixel 5s, aber es ist doch sehr wahrscheinlich, dass es nur EIN Pixel 5 gibt.

Während die Nutzer in den letzten Jahren stets zwischen einer normalen Version und einer XL-Variante wählen konnten, unterschiedliche Speichergrößen auswählen und auch noch zwischen zwei bis vier Farben wählen konnten, entfällt das in diesem Jahr vollständig – zumindest beim Pixel 4a. Es gibt ein Pixel 4a in durchschnittlicher Größe, mit 128 GB Speicher und schwarzer Farbgebung. Das ist alles. Ob man das kommende Pixel 4a 5G einfach nur als Pixel 4a-Variation zählen sollte, lässt sich bis zur Bestätigung aller Spezifikationen schwer sagen. Ich persönlich sehe es eher als eigenständiges Gerät mit einem ähnlichen Namen.

Aber diese Strategie hat Google nicht von Beginn an gewählt, denn in den letzten Wochen sind Leaks und Informationen aufgetaucht, die einige Variationen bestätigen, die es schlussendlich doch nicht auf den Markt geschafft haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie nachträglich vorgestellt und in den Verkauf gebracht werden, geht gegen Null.

» Nest Audio: Neuer Leak zeigt Googles Smart Speaker in voller Pracht – Nachfolger des Google Home (Galerie)


Android TV & Chromecast: Leak zeigt neuen Google TV Dongle mit Google Assistant-Fernbedienung (Galerie)




Pixel 4a XL

pixel 4a xl cover

Das Pixel 4a ist das erste Google-Smartphone seit vielen Jahren, das nicht in einer XL-Variante erscheint – aber das war nicht immer so geplant. Schon vor einigen Monaten ist ein Bauteil des Pixel 4a XL aufgetaucht, das über den Status des Prototypen nicht hinausgekommen ist – nämlich die Rückseite. Dadurch erfahren wir, dass das Smartphone einen Fingerabdrucksensor besitzen sollte, also ebenfalls keine Sensoren-Phalanx auf der Front gehabt haben dürfte, und außerdem mit einer Dual-Kamera ausgestattet gewesen wäre. Das restliche Design orientiert sich stark am Pixel 4a.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass es sich dabei um einen Prototypen für das Pixel 4a 5G handelt, denn der Aufbau der beiden Smartphones ist sehr sehr ähnlich. Der größte Unterschied zwischen diesem Modell und dem aktuellen Leak sowie Googles Teaser liegt beim Power-Button, denn dieser ist in einer anderen Farbe gehalten und hat auch eine leicht andere Position. Dass auf diesem Gerät das durchgewürfelte Google-G zu finden ist bedeutet, dass es sich um einen frühen Prototypen handelt, der noch nicht in fremde Hände hätte gelangen sollen.

Viele weitere Bilder findet ihr in diesem Artikel

Pixel 4a in Blau

Ein ganz frischer Leak, pikanterweise direkt aus dem Google Store: Das Pixel 4a hätte nicht nur in der schwarzen Varianten “Just Black” erscheinen sollen, sondern auch in einer hellblauen Farbe bzw. eher weiß mit stark blauem Touch. Das obige Video stammt direkt aus dem Google Store, sodass unklar ist, ob diese Farbvariante in Zukunft erhältlich sein wird oder vielleicht erst kurz vor Produktionsstart gestoppt wurde.

Sieht auf jeden Fall schick aus und wäre ein netter Gegenpart zur rein schwarzen Version. Viele weitere Fotos von allen Seiten findet ihr in diesem Artikel.




Pixel 4a mit 64 GB Speicher

Das Pixel 4a ist nur mit 128 GB Speicher erhältlich, sodass man als Nutzer weder aufstocken noch eine kleinere Variante wählen kann. Bisher hatte Google mit 64 GB begonnen und hätte das auch in diesem Jahr wieder geplant. Zumindest sind in den frühen Leaks von Anfang des Jahres immer wieder Spezifikationen mit 64 GB aufgetaucht und selbst in einem Benchmark zeigte sich vor längerer Zeit ein 2020er Pixel mit 64 GB Speicherplatz. Das Pixel 4a 5G und das Pixel 5 werden es wohl nicht gewesen sein, also kann es nur auf das Pixel 4a zutreffen.

Diese Variante dürfte wohl kaum jemand vermissen, abgesehen vom günstigeren Startpreis. Eine Variation mit 256 GB Speicher hingegen wäre sicher nett gewesen.


Es ist üblich, dass gerade in den frühen Phasen rund um die Fixierung der Spezifikationen und des Designs zahlreiche verschiedene Varianten ausprobiert und zum Teil auch als Prototypen produziert werden. Über die internen Prozesse abseits vom Design ist nicht viel bekannt (hier gibt es einen Design-Einblick), aber im Laufe der Zeit dürfte man wohl immer weiter aussieben und sich schlussendlich auf sehr wenige Geräte konzentrieren. Gut möglich, dass bis vor Produktionsstart mehrere Varianten zur Auswahl stehen, die dann eben doch nicht bestellt werden.

Ob das Pixel 4a noch weitere Varianten erhält, wird sich zeigen. Aufgrund des halben Ablegers Pixel 4a 5G und der zeitlichen Nähe zum vermeintlichen Nachfolger Pixel 5a im Mai würde ich abgesehen von einer weiteren möglichen Farbvariante nicht davon ausgehen.

» Nest Audio: Neuer Leak zeigt Googles Smart Speaker in voller Pracht – Nachfolger des Google Home (Galerie)


Android TV & Chromecast: Leak zeigt neuen Google TV Dongle mit Google Assistant-Fernbedienung (Galerie)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket