Android Auto: Neue Oberfläche für das Smartphone ist da – was ist mit dem Google Assistant Driving Mode?

android 

Googles Plattform Android Auto lässt sich sowohl auf dem Infotainment-Display im Fahrzeug als auch auf dem Smartphone verwenden. Die Smartphone-Version ist allerdings sichtbar in die Jahre gekommen und sollte eigentlich schon bald durch den Google Assistant Driving Mode ersetzt werden. Doch jetzt hat Google damit begonnen, eine neue Oberfläche für die Smartphone-Variante auszurollen, die so gar nicht zu diesen angekündigten Plänen passen möchte.


Mit Android Auto hat Google vor einigen Jahren eine Plattform geschaffen, die sich sehr schnell zum Standard für die Nutzung der Smartphone-Dienste im Auto aufgeschwungen hat und mittlerweile von allen relevanten Fahrzeugherstellern unterstützt wird. Im vergangenen Jahr hat man der Oberfläche auf dem Display im Fahrzeug ein neues Design verpasst und eigentlich sollte auch die Smartphone-Variante neu gestartet werden – aber daraus wurde nichts.

google assistant driving mode

Erst in dieser Woche ist ein Hinweis auf den Google Assistant Driving Mode aufgetaucht, der uns eigentlich dazu bewogen hatte, mit einem baldigen Rollout dieses bereits angekündigten großen Updates für Android Auto zu rechnen. Jetzt wurde allerdings ein Schritt getan, der so gar nicht dazu passen möchte und den Assistant Driving Mode wohl weiter in die Ferne rücken lässt: Die Android Auto-App für das Smartphone erhält eine neue Oberfläche – zumindest gilt das erst einmal für die Einstellungen.

Auf unten eingebundenen Screenshots könnt ihr sehen, dass die Verwaltung zur Verbindung des Smartphones mit dem Fahrzeug völlig neu designt wurde und auch die Einstellungen nun eine zeitgemäße Oberfläche erhalten haben. Abgesehen von dem rot schimmernden Button sieht das alles sehr Google-like aus, ich gehe aber davon aus, dass dieser Button aufgrund einer Systemanpassung des Nutzers diese Optik hat. Muss nicht, ist aber sehr wahrscheinlich.

Abgesehen vom völlig neuen Anstrich gibt es auf den Screenshots nichts Neues zu entdecken. Keine neuen Funktionen oder sonstigen größeren Umstrukturierungen. Aber ebenso auch kein Hinweis darauf, dass der Google Assistant Driving Mode in irgendeiner Form vor der Tür stehen würde.




android auto new design

Leider wurden nur Screenshots der Einstellungen gepostet und auch kein Wörtchen über das Haupt-UI verloren. Gut möglich, dass dieses vorerst beim alten geblieben ist. Ich möchte auch nicht ausschließen, dass sich der Assistant Driving Mode in die Haupt-App schleichen wird und diese Einstellungen somit schon der erste Schritt in Richtung der Assistant-Oberfläche sind. Das ist aber alles nur reine Spekulation und ohne offizielle Infos lässt sich das nicht sagen. Die Nähe zum Android 11-Rollout dürfte aber kein Zufall sein.

Bisher hat Google diese neue Oberfläche noch nicht offiziell angekündigt und sie scheint sich auch nur bei sehr wenigen Nutzern zu zeigen. Aber auch wenn es nur ein Testlauf ist, sehen wir hier mit Sicherheit die neue Oberfläche, so wie sie anschließend für längere Zeit bestehen bleiben dürfte. Dass es sich um aktuelle Screenshot handelt, zeigt sich daran, dass von “2021 Auto-Modellen” die Rede ist.

Und wie ihr das Hintergrundbild von Android Auto auf dem Infotainment-Display im Auto anpassen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

[Reddit]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Android Auto: Neue Oberfläche für das Smartphone ist da – was ist mit dem Google Assistant Driving Mode?"

Kommentare sind geschlossen.