Pixel 5: Leak zeigt das kommende Google-Smartphone in voller Pracht – endlich ohne Notch (Galerie & Video)

pixel 

Während die Pixel-Fans seit Monaten auf das Pixel 4a warten, könnte man fast vergessen, dass schon in wenigen Monaten das Google Pixel 5 auf dem Plan stehen dürfte. Jetzt sind erstmals vermeintlich zuverlässige Renderbilder des kommenden Pixel 5 aufgetaucht, das wieder völlig andere Wege als der Vorgänger geht und vollständig ohne Notch auskommen soll. Schauen wir uns die Bilder einmal genau an.


Googles Smartphone-Zyklus ist leicht durchschaubar und hat sich auch durch die Erweiterung mit der a-Linie nicht geändert: Im Herbst gibt es das “große” Smartphone und im Frühjahr den kleineren Budget-Ableger. In diesem Jahr ist das allerdings alles etwas anders, denn durch die ständige Pixel 4a-Verschiebung, die natürlich auch auf die bekannten äußeren Umstände zurückzuführen ist, könnte zumindest 2020 alles umgeworfen werden. Aber auch ein langfristiger Strategiewechsel, den ich hier im Blog bereits ausführlich beleuchtet habe, könnte dadurch vorgezogen werden.

pixel 5 leak

Google wird irgendwann das Pixel 4a vorstellen und noch “irgendwanner” wird auch ein Pixel 5 auf den Markt kommen, bisher wissen wir aber von beiden Modellen keine konkreten Release-Details – dafür aber jede Menge weitere Informationen. Das Pixel 4a ist seit langer Zeit durch alle geleakten Details das wohl bekannteste bisher noch nicht vorgestellte Smartphone überhaupt. Nun macht auch das Pixel 5 den ersten Schritt in diese Richtung, die man hoffentlich nicht zu lange behalten wird.

In den vergangenen Monaten gab es schon einige Informationen zum Pixel 5, die uns unter anderem verraten haben, dass es sich in diesem Jahr eher um ein Gerät der gehobenen Mittelklasse handeln und nicht unbedingt um ein Premium-Smartphone handeln wird. Das wird nun durch eine Reihe von geleakten Renderbildern ergänzt, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Erstellt wurden sie auf Basis von CAD-Daten, die wiederum aus zuverlässigen Quellen stammen sollen. Das Design scheint auch nicht unbedingt unwahrscheinlich.

Auf den Bildern ist zu sehen, dass Google dem Kamerabuckel treu bleibt, aber auf der Vorderseite endlich Abstand von der Notch nimmt. Stattdessen wandert die Kamera nun in das etablierte Display-Loch und von den Spielereien der vierten Generation hat man sich erst einmal verabschiedet.




pixel 5 leak 1

pixel 5 leak 2

pixel 5 leak 3

pixel 5 leak 4




Das Display soll laut den Berechnungen auf Basis der Renderbilder eine Größe von 5,78 Zoll besitzen und das gesamte Gerät die Ausmaße von 144,6 x 70,4 x 8mm haben. Nehmen wir die Kamera mit herein, dann kommt das Smartphone auf eine Stärke von 9,5 Millimeter – also ein nicht unerheblicher Buckel. Die Lautsprecher und der USB-C Anschluss befinden sich auf der Unterseite, ein Kopfhöreranschluss ist zumindest auf den Renderbildern nicht zu sehen. Das muss aber noch nicht heißen, dass es keinen geben wird.

Auf der Rückseite gibt es in diesem Jahr wieder einen Fingerabdrucksensor, auf den die Nutzer beim Pixel 4 verzichten mussten. Ob es Googles endgültige Abkehr von der Gesichtserkennung ist, lässt sich schwer sagen, aber das Hin und Her dürfte nicht vielen Fans gefallen. Auch die Gestensteuerung wird erst einmal keine Rolle mehr spielen, könnte aber aufgrund des Radarchips möglicherweise auch vollständig unter das Display wandern, vermutlich aber noch nicht in dieser Generation.

Nachdem Google erst kürzlich den Pixel 3a-Verkauf gestoppt hat, wird es nun Zeit für ein neues Pixel-Smartphone. Ob nun Pixel 5, Pixel 4a oder Pixel 5a ist da fast schon egal…

[Pigtou]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Pixel 5: Leak zeigt das kommende Google-Smartphone in voller Pracht – endlich ohne Notch (Galerie & Video)"

  • Das Design gefällt mir deutlich besser als das aus den ersten Leaks (Bild oben), aber das ist Geschmackssache. Ich persönlich mag auch einen Fingerabdrucksensor lieber zum Entsperren als Face Unlock, vor allem in der aktuellen Situation.

    Die Specs bleiben abzuwarten, auch die preisliche Gestaltung. Wenn das Telefon gehobene Mittelklasse wird anstatt ein Flagship-Gerät, wird Google nicht mehr die Pixelpreise aus der Vergangenheit von knapp unter 1000€ aufrufen können. Ich persönlich würde auf etwas in der Gegend um 600-700€ zum Einstieg tippen.

    Nach der Enttäuschung mit dem Pixel 4 werde ich das ganze einfach auf mich zukommen lassen. Aktuell nutze ich ein Pixel 3 XL, das eigentlich gut funktioniert, wenn es nicht vom “Bluetooth-Bug” betroffen wäre (https://issuetracker.google.com/issues/151033055), den Google bis heute nicht unter Kontrolle bekommen hat. Je nach Featureset wird das Pixel 5 dann mein neues. Dass Google in der Lage ist, auch mit Mittelklasse-Chips gute Telefone zu bauen, wurde mit dem Pixel 3a ja schon bewiesen.

    Wir werden sehen, was die Vorstellungen der nächsten Wochen und Monate bringen werden.

  • Was ist das bitte für eine Überschrift ? “endlich ohne Notch”

    Wäre mir, als Besitzer eines Pixel 4 XL, neu, dass die aktuellen Geräte eine Notch haben?!

Kommentare sind geschlossen.