Android 11: Der Google Assistant wird wohl eine Chat Head-Darstellung erhalten – so sieht es aus (Video)

assistant 

Mit Android 11 bringt Google eine ganze Reihe von Neuerungen in das Betriebssystem, zu denen unter anderem auch die Benachrichtigungen in Form der Chat Heads gehören. Diese sollen vor allem von Messaging-Apps verwendet werden, dürften aber auch im Google Assistant Einzug halten. In der aktuellen Beta der Google-App ist ein Assistant Chat Head bereits integriert und konnte nun aktiviert werden.


Google hat mit jeder Android-Version an den Benachrichtigungen geschraubt und wird das auch bei Android 11 fortsetzen. Erst gestern ist plötzlich eine Google Keep-Integration in den Benachrichtigungen aufgetaucht und mit den Chat Bubbles hebt man das Ganze wieder auf ein unkomplizierteres und komfortableres Level. Diese könnten dann auch vom Google Assistant verwendet werden, so wie das in einem neuen Video bereits zu sehen ist.

google assistant action blocks logo

Der Google Assistant hat seinen Einstand damals im Allo-Messenger gefeiert und von Beginn an wurden die Nutzer dazu aufgefordert, mit dem Google Assistant in natürlicher Sprache und nicht den üblichen Stichpunkten zu kommunizieren. Grundlegend ist der Google Assistant vom Aufbau auch nicht von einer Messenger-App entfernt, nur dass man eben mit einer KI statt einem Menschen kommuniziert. Dass dieser nun die Chat Bubbles verwenden soll, ist daher nicht weiter überraschend.

In obigem Video ist zu sehen, dass der Assistant die neuen Bubble Notications von Android 11 verwendet, allerdings nur zur Darstellung der Präsenz. Ein Touch öffnet die übliche Oberfläche, was sich aber ziemlich sicher bis zur finalen Version noch ändern könnte. Weitere Details sind noch nicht bekannt, aber das dürfte sich in den nächsten Wochen ändern. Googles Ziel, den Assistant ständig verfügbar zu machen, hilft diese Implementierung jedenfalls schon wieder ein Stück weiter.

» Android: Google Assistant auf Samsung Bixby-Button? Assistant & Play Store sollen deutlich sichtbarer werden


Android: Aufgaben aus Benachrichtigungen lassen sich nun in Google Keep oder Tasks speichern (Screenshots)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket