Wear OS: Ein echter Hingucker am Handgelenk – Watch Face zeigt die Uhrzeit & den Akkustand im Binärformat

wear 

Googles Smartwatch-Betriebssystem Wear OS unterstützt seit Beginn an die sogenannten Watch Faces, mit denen sich die Darstellung der Uhrzeit auf dem Hauptdisplay nicht nur anpassen, sondern vollständig austauschen lässt. Die meisten Nutzer dürften auf die klassische Darstellung setzen, manche haben es aber vielleicht gerne etwas ausgefallener. Wer seine tägliche Herausforderung braucht, kann sich die Uhrzeit auch im Binärformat darstellen lassen.


Auf dem Desktop-Computer, am Tablet oder auch am Smartphone können Nutzer sehr leicht das Hintergrundbild wechseln und das ständig genutzte Gerät dadurch optisch an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Googles Smartwatch-Betriebssystem steht in puncto Anpassungsmöglichkeiten dem Smartphone weit hinterher, bietet dafür aber die Watch Faces, die sich sehr leicht über den Play Store beziehen und austauschen lassen. Die Auswahl ist riesengroß.

binary watch face

Im Google Play Store befinden sich unzählige Watch Faces jeglicher Art und Qualität, die sehr einfach heruntergeladen werden können und die Darstellung der Uhrzeit und einiger weiterer abrufbarer Informationen auf dem Startbildschirm vollkommen austauschen können. Weil auch eine Smartwatch am Ende noch immer eine Uhr ist, dürften die meisten Nutzer auf eine simple digitale oder analoge Variante setzen – es geht aber auch sehr viel ausgefallener.

Wer von den langweiligen Watch Faces genug hat, kann einmal das Binary Watch Face ausprobieren. Dabei handelt es sich um eine simple kostenlose App für die Wear OS-Smartwatch, die die Darstellung der Uhrzeit gegen eine eigene Anzeige austauscht. Diese dürfte vielen Nutzern auf den ersten Blick allerdings Rätsel aufgeben, denn die Darstellung der Uhrzeit und auch des Akkustands erfolgt vollständig im binären Format. Also 0 und 1.

Auf obigen Screenshots seht ihr, dass man so bei jedem Blick auf die Uhr zu rechnen bzw. nachdenken beginnen muss. Wer es also nicht unbedingt eilig hat, könnte vielleicht eine tägliche bzw. vielleicht auch stündliche kleine Trainingseinheit für die grauen Zellen bekommen.




amazon echo dot music

wear os watch face google io

Wie sinnvoll ein solches Watch Face ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Auf den ersten Blick dürfte es viele Beobachter wohl neugierig machen, die rein statistisch gesehen wohl mit den Nullen und Einsen nicht viel anfangen können. Wenn also mal wieder jemand nach der Uhrzeit fragt, haltet ihm/ihr die Smartwatch mit diesem Watch Face vor das Gesicht und wartet auf die Reaktionen 🙂

Und wenn es dann doch mal dringlicher ist, gibt es den Cheat-Modus: Einfach einmal auf das Watch Face tippen und schon wird die Uhrzeit im klassischen digitalen Format dargestellt – in der gleichen Stilrichtung wie das binäre Watch Face. Das dürfte dann auch den Menschen helfen, die mit diesen Zahlen nur wenig anfangen können. Wer etwas Unterstützung braucht, kann sich diesen Wikipedia-Artikel ansehen.

P.S. Wer das oben eingebundene Watch Face im Google I/O-Stil haben möchte, findet alle Informationen und Links in diesem Artikel.

Binär Watch Face
Binär Watch Face
Entwickler: golovchenko
Preis: Kostenlos

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket