Google Chrome: Tab-Gruppen offiziell angekündigt – so lassen sich Tabs im Browser gruppieren & optimieren

chrome 

Google hat die Tabs im Chrome-Browser in den letzten Jahren immer wieder überarbeitet und einige Neuerungen in diesen Bereich gebracht, doch der richtig große Schritt folgt erst jetzt: Die seit langer Zeit in Entwicklung befindlichen Tab-Gruppen sind nun für alle Nutzer der Beta-Version freigeschaltet und werden mit dem für nächste Woche erwarteten Update auf Chrome 83 für alle Nutzer aktiviert. Jetzt hat Google sie offiziell angekündigt.


google chrome tab groups

Die Tab-Gruppen sind schon eine lange Geschichte und befinden sich seit mindestens einem Jahr in der Testphase, in der sich überraschenderweise kaum etwa getan hat. Nachdem die Android-Version des Browsers schon vor längerer Zeit die Tab-Gruppen erhalten hat, sind sie nun auch in der Beta-Version auf dem Desktop für alle Nutzer freigeschaltet und können auch von allen Nutzern der stabilen Version mit dem Flag #tab-groups aktiviert werden. Alternativ einfach warten, bis Google Chrome 83 startet.

google chrome tab gruppen animation 1

Mit den Tab-Gruppen ist es möglich, die Tabs zu logischen Gruppen zusammenzufassen, was sowohl durch die Reihung in der Tableiste als auch durch eine farbliche Markierung dargestellt wird. Außerdem können Tab-Gruppen auf Wunsch einen Titel erhalten, der direkt vor den Tabs angezeigt wird. Als Pro-Tipp gibt man den Nutzern mit auf den Weg, das dafür auch Emojis verwendet werden können, was vielleicht viel Platz sparen kann.

Alle Details zu den Tab-Gruppen, wie ihr sie aktiviert, nutzt und das Beste herausholt, haben wir euch bereits in diesem Artikel ausführlich gezeigt.

» Android: Google bringt noch mehr Informationen in das at a Glance-Widget – Arbeitsprofile, Erinnerungen & Co


Pixel 4: Ein Flop? Die Pixel-Smartphones verkaufen sich immer schlechter & Googles Pixel-Team zerfällt (Bericht)

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket