Google Chrome: So lassen sich die Vorschläge aus der Adressleiste nun noch leichter löschen (Screenshots)

chrome 

Die Adressleiste des Chrome-Browsers ist ein sehr mächtiges Werkzeug, das deutlich mehr kann als nur die Eingabe von Suchbegriffen und URLs entgegenzunehmen. Aber auch in dieser Grundfunktion gibt es immer wieder mal kleine Verbesserungen und eine davon fand nun mit Chrome 83 den Weg in den Browser: Die Vorschläge in der Adressleiste lassen sich nun sehr viel leichter und vor allem intuitiver als bisher löschen.


google chrome dark mode logo

So wie jeder Browser schlägt auch Google Chrome bei Eingaben in der Adressleiste eine Reihe von automatischen Vervollständigungen in Form von Suchbegriffen oder URLs vor. Diese basieren in den allermeisten Fällen auf in der Vergangenheit besuchten Webseiten, URLs in den Favoriten oder auch vergangenen bzw. populären Suchanfragen. Wenn dort ungewünschte Einträge auftauchen, aus welchen Gründen auch immer, hat man ein kleines Problem.

google chrome url löschen

Bisher ließen sich diese Einträge im Wesentlichen nur auf zwei Wegen lösen: Entweder den gesamten Verlauf löschen oder die Tastenkombination SHIFT+ENTF nach der Auswahl des Eintrags drücken. Mit Google Chrome 83 wird nun beim Überfahren des Eintrags mit dem Cursor am rechten Rand ein Löschen-Symbol in Form eines X angezeigt. Mit einem Klick auf das X wird der Eintrag direkt gelöscht und wird an dieser Stelle nicht mehr auftauchen. Es sei denn, die Seite wird erneut besucht – dann taucht es wieder auf.

Eine praktische kleine Neuerung, die vermutlich vielen Nutzern erstmals überhaupt die Möglichkeit gibt, dort einen einzelnen Eintrag zu löschen.

» Google Chrome OS: Version 83 ist da – neue Funktionen für virtuelle Desktops, Google Assistant & Kinderkonten


Google Maps: Große Probleme mit dem Standortverlauf – fehlende Einträge in der Zeitachse werden korrigiert


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Chrome: So lassen sich die Vorschläge aus der Adressleiste nun noch leichter löschen (Screenshots)"

Kommentare sind geschlossen.