Android TV: So könnt ihr leicht auf alle Daten zugreifen – kostenloser Dateimanager macht es möglich (Video)

android 

Die meisten Nutzer dürften Android TV dafür verwenden, Medien aus den verschiedensten Quellen auf den Smart TV zu streamen, aber es gibt bekanntlich auch Alternativen für das lokale Abspielen von Mediendateien. Weil es sich bei Android TV aber grundlegend um ein vollwertiges Android-Betriebssystem handelt, lässt sich damit noch sehr viel mehr anstellen und das jeweilige Gerät auch als Datenspeicher verwenden. Heute stellen wir euch einen dazu passenden mächtigen Dateimanager vor.


Android TV hat zwar sehr viele Nutzer, ist aber dennoch meiner subjektiven Meinung nach ein unterschätztes Betriebssystem. Das Betriebssystem für Smart TVs oder TV-Boxen kann deutlich mehr als nur von YouTube, Netflix, Amazon Prime & Co zu streamen – was wir in den vergangenen Wochen immer wieder beleuchtet haben. Wir haben euch bereits gezeigt, wie ihr den Chrome-Browser installieren und zahlreiche lokale Dateiformate abspielen könnt, aber es geht noch sehr viel mehr.

android tv ambient photos

Android TV: Lokal gespeicherte Videos ohne Streaming abspielen – VLC Media Player unterstützt viele Formate

Den Dateimanager Total Commander dürften viele Nutzer vom Desktop kennen und möglicherweise auch heute noch verwenden, denn das Tool hat sich in vielen vielen Jahren einen guten Ruf erarbeitet. Optisch könnte der Total Commander zwar etwas nachlegen, aber der Funktionsumfang und die Simplizität der Nutzung lässt einen schnell darüber hinwegsehen. Mit dem Total Commander erhaltet ihr Zugriff auf das gesamte öffentlich zugängliche Dateisystem von Android und Android TV, sodass alle Dateien gefunden, aufgerufen, kopiert, verschoben, geteilt und mit vielen sonstigen Optionen bearbeitet werden können.

android tv total commander

Der Total Commander teilt das Display standardmäßig in zwei Hälften, so wie man das vor Jahrzehnten vom damals kaum verzichtbaren Norton Commander und eben der Desktopversion des Total Commander kannte. Dadurch wird das Kopieren und Verschieben von Dateien stark erleichtert, aber auch der Abgleich von Verzeichnissen oder einfach die parallele Arbeit an zwei Verzeichnissen zugleich wird damit sehr viel bequemer. Was auf dem Desktop und Smartphone funktioniert, ist natürlich auch auf dem Smart TV ganz praktisch.



Mit dem Total Commander erhaltet ihr Zugriff auf alle öffentlich zugänglichen Dateien, was sonst mit Bordmitteln des Betriebssystems nicht möglich ist. Habt ihr also in einer App etwas gespeichert oder im Chrome-Browser etwas heruntergeladen, könnt ihr es normalerweise nur sehr schwer verwenden, mit dem Total Commander könnt ihr nun aber sehr einfach darauf zugreifen. Die Dateiverwaltung kann aber auch viele Dateitypen öffnen oder an Apps weitergeben, wobei in puncto Mediendateien aber dennoch die Nutzung des VLC empfehlenswerter ist.

Aber mit dem lokalen Zugriff erschöpft sich der Funktionsumfang noch nicht, denn der Total Commander kann auch die Cloudspeicher von Google Drive, Microsoft OneDrive und Dropbox direkt einbinden und sich mit vielen weiteren Servern verbinden. Das ist eine wichtige Stärke, denn normalerweise ist der Zugriff auf diese Cloudspeicher über Android TV nicht ganz so einfach. Durch die zweigeteilte Ansicht wird das noch einmal komfortabler, denn auch die Dateioperationen zwischen lokal und Cloudspeicher sind problemlos möglich.

Probiert die App einfach einmal aus, nicht nur am Smart TV, sie ist kostenlos und enthält nur wenig Werbung.

Google-Produkte gegen Langeweile: Kostenlose Filme & Spiele, Lernen, Kultur, Entdecken und einiges mehr

Total Commander - Dateimanager
Total Commander - Dateimanager
Entwickler: C. Ghisler
Preis: Kostenlos

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket