Google+ 2.0: Google kündigt neue Profilkarten für alle Nutzer in der Websuche an – ein neues Social Network?

google 

Vor knapp einem Jahr wurde Google+ eingestellt und damit das letzte echte Social Network aus dem Hause Google. Schon vor der Einstellung gab es immer wieder Gerüchte um einen Nachfolger, die sich aber immer wieder zerstreut haben – aber jetzt scheint ein interessanter Neustart vor der Tür zu stehen. Jeder Nutzer soll in der Google Websuche schon sehr bald ein eigenes Profil mit selbst veröffentlichten Informationen erhalten. Das wirft viele Fragen auf.


Google+ ist längst Geschichte, aber das versteckte Profil aller Google-Nutzer ist bestehen geblieben, dürfte aber nur den wenigsten Nutzern überhaupt bekannt sein. Das könnte sich schon bald ändern, denn nun soll ein völlig neues Profil in der Google Websuche entstehen, das auch direkt über diese gepflegt und abgerufen werden soll. Die Google Websuche würde sich damit zu einer großen Personen-Suchmaschine erweitern.

google profile

Google+ 2.0: Die ersten Screenshots von Googles neuen Profilkarten in der Websuche – neues Social Network?

Wer nach Prominenten sucht, findet in der Google Websuche in den allermeisten Fällen ein Kurzprofil im Knowledge Graph, das wichtige Informationen und weiterführende Links enthält. Nun steht offenbar ein starker Ausbau bevor, denn zukünftig sollen ALLE Nutzer eine solche Profilkarte erhalten, die wiederum von allen Nutzern gefunden werden kann. Diese Profile sollen direkt über die Google Websuche gefunden und auch über diese bearbeitet werden können. Der Aufruf soll über den Namen erfolgen, das bearbeiten wiederum über „add me to google“ oder „edit my search results“.

google profile jens

Obiges Profil zeigt euer eigenes „geheimes“ Google-Profil, über das fast alle Nutzer verfügen und das nach wie vor gepflegt werden kann. Ob es eine Verbindung zu den neuen Profilkarten haben wird, wird sich wohl sehr bald zeigen. Ausschlossen ist es nicht, sodass jeder einfach mal drüberschauen sollte. Beachtet aber, dass das neue Profil aktuell Opt-in ist, sodass ihr von dessen Existenz nicht überrascht werdet. Zumindest Stand heute laut dem Google Support.



Screenshots und weitere Informationen zu diesem Profil gibt es noch nicht, dafür aber einige Anleitungen beim Google-Support in englischer Sprache, die sowohl die Einrichtung als auch die Bearbeitung schon beschreiben. Das Feature scheint also möglicherweise kurz vor dem Start zu stehen – zumindest in englischer Sprache. Offenbar möchte Google die Rolle der Personen-Suchmaschine nun wieder stärken, nachdem die meisten Nutzer heute wohl ihre Personen-Recherche direkt in den Sozialen Netzwerken beginnen.

Unklar ist allerdings, wie dieses Profil genau funktionieren soll. Menschen mit außergewöhnlichen Namen haben natürlich kein Problem, aber auf der Suche nach Max Müller könnte es wohl schwer sein und es ist unklar, wie die Google Websuche den Personenkreis zumindest einschränken will. Vielleicht ist es auch einfach nur ein erweitertes Adressbuch, das jeweils nur Personen darstellt, mit denen man beriets Kontakt hatte. Dazu würde die jüngste Erweiterung von Google Kontakte sehr gut passen. Wir dürfen sehr gespannt sein.

Könnt ihr bereits Ergebnisse bei der Suche nach „edit my search results“ oder „add me to google“ sehen?

UPDATE: Es gibt erste Screenshots!
» Google+ 2.0: Die ersten Screenshots von Googles neuen Profilkarten in der Websuche – neues Social Network?

» Mehr Informationen beim Google Support


Google Pay: PayPal hat die Kreditkarten-Sicherheitslücke nicht im Griff – so könnt ihr euch dagegen schützen

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google+ 2.0: Google kündigt neue Profilkarten für alle Nutzer in der Websuche an – ein neues Social Network?"

  • Wenn man selbst bestimmen und einstellen kann, ob man gefunden werden will, und wieviel von einem selbst preisgegeben wird… also wenn alles Opt-In ist, dann ist es genau DAS, was ich mir immer von Google gewünscht habe. Von mir aus optional zuschaltbar wieder Google+ reaktivieren und alles wäre gut. 🙂

  • Ich wünsche mir kaum etwas mehr zurück als G+ für Alle… Google hat mit der Schließung für Privat einen riesen Fehler gemacht wie ich finde. Gerade in Zeiten wo Facebook nahezu tot scheint. Mal schauen ob da noch was kommt…

Kommentare sind geschlossen.