RIP Google+: Das Netzwerk wurde eingestellt – ein trauriger Nachruf auf das besondere Social Network

+ 

Ein halbes Jahr lang konnten sich die Nutzer auf das angekündigte Ende von Google+ vorbereiten, aber die Zeit verging dann doch schneller als gedacht – und nun wurde der Stecker gezogen. Die siebenjährige Geschichte von Google+ ist zu Ende gegangen und das Social Network ist endgültig nicht mehr erreichbar. Bei vielen Nutzern wird Google+ ein großes Loch hinterlassen, das aktuell von kaum einer anderen Plattform gefüllt werden kann.


Nun ist es passiert. Google+ ist nicht mehr erreichbar und im Hintergrund hat die Löschung aller Daten begonnen. Zwar dürfte vieles gerettet worden sein, doch Karteileichen sind eben kein aktives Netzwerk. Natürlich ist jedes Netzwerk und jede Plattform für sich einzigartig, doch bei Google+ gab es zumindest subjektiv immer das Gefühl, dass ein anderer Geist weht und alles genauso ist, wie man es sich von einem niveauvollen Netzwerk wünscht.

rip google plus

Google+ wurde eingestellt: Die wichtigsten Fragen & Antworten nach dem Aus – Export ist noch möglich

Was Google+ ganz besonders ausgemacht hat, war natürlich die gesamte Community. Jede Menge Bling-Bling-Features nutzen nichts, wenn die „falschen“ Nutzer dort sind und die gesamte Kultur des Netzwerks zerstören. Doch dass sich diese Nutzerkultur bilden konnte, war wohl eine Kombination aus Zufall und irgendwie auch Schicksal – was in der Form so schnell nicht mehr zusammenkommen wird. Um diese Entstehung zu verstehen, muss man die Geschichte von Google+ kennen.

Anfangs ist es, wenn auch nicht in der Form kommuniziert, als Facebook-Konkurrent gestartet, hat aber durch den Zwang direkt einen riesigen Fehler begangen. Dadurch ergab es sich, dass viele neugierige Nutzer auf der Plattform waren, die sehr Medien- und Online-affin waren und gleichzeitig von den endlosen Facebook-Witzebildern genervt waren. Das niemals abgelegte Image der Geisterstadt half dann dabei, dass man sich als Nutzer als Teil einer Elite gefühlt hat – und die blieb zusammen unter sich und war bis kurz vor Schluss sehr stark und aktiv.

Doch dieses ganz besondere Google+-Völkchen wurde nun gesprengt und verteilt sich auf vielen verschiedenen Plattformen, wird also in der Form nicht mehr zusammenkommen. Das lässt sich nicht mehr rückgängig machen und auch nicht wiederholen, selbst dann nicht, wenn Google das Netzwerk nun doch neu starten würde.



googleplus eingestellt

Wir haben die Phasen der Einstellung hier im Blog natürlich sehr ausführlich begleitet und auch die möglichen Gründe immer wieder mal beleuchtet. Wer sich zurückblickend noch dafür interessiert, findet im Folgenden noch einmal unsere wichtigsten Artikel zum Ende von Google+:

» Ein Blick zurück auf die Geschichte von Google+
» Viele Beiträge dürften gerettet worden sein
» Die treuen Nutzer blieben bis zuletzt an Bord
» Alle Informationen rund um die Einstellung
»
Auf der Suche nach dem wahren Grund für die Einstellung
» Alle Artikel rund um Google+


Es muss natürlich weitergehen – auf anderen Plattformen. Die Nutzer sind quer durch das Web verteilt, wer GoogleWatchBlog weiter folgen möchte, sollte sich MeWe ansehen. Dort ist vieles vertraut und was man bisher sagen kann, ist auch die Kultur deutlich besser als in vielen anderen Netzwerken – aber das ist mein subjektives Empfinden, jeder muss eigene Erfahrungen machen.

» GoogleWatchBlog bei MeWe
» Auf diesen Social Networks & Plattformen findet ihr GoogleWatchBlog

RIP Google+


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.