Stadia: Googles Spieleplattform lässt sich jetzt mit jedem Chromecast Ultra auf dem Fernseher spielen

google 

Bei Googles Spieleplattform Stadia geht kurz vor Weihnachten wieder richtig was voran: Nachdem es in den vergangenen Tagen Geschenke für die Spieler und neue Titel gegeben hat, wird nun eine kleine technische Hürde entfernt. Bisher ließ sich die Spieleplattform aus kaum nachvollziehbaren Gründen nur mit dem neuen Chromecast Ultra über den Fernseher nutzen – jetzt bekommen auch alle anderen Geräte ein Update und können verwendet werden.


stadia logo

Google hat es sich mit Stadia zur Aufgabe gemacht, die Nutzer von der notwendigen Hardware zu befreien und soviel wie möglich in die Cloud zu verlagern – aber ganz ohne Hardware geht es dann natürlich doch nicht. Wer Stadia auf dem großen Fernseher spielen möchte, benötigt dafür den Chromecast Ultra, der den Starterpaketen Founders Edition und Premiere Edition jeweils beilag. Obwohl es sich dabei eigentlich um das exakt gleiche Gerät wie das seit langer Zeit im Handel befindliche Modell handelt, war Stadia nur über die neue Hardware spielbar.

Jetzt hat Google diese Einschränkung aufgehoben und macht über ein Firmware-Update auch alle anderen Chromecast Ultra bereit für Stadia. Warum das nicht schon von Beginn an passiert ist, ist nicht bekannt. Es ist aber natürlich ein wichtiger Schritt, gerade im Hinblick auf die aktuell verschenkten Buddy Pässe – denn normalerweise besitzen die beschenkten Spieler keinen neuen Chromecast Ultra aus dem Starterpaket.

» Stadia: Drei neue Titel für Googles Spieleplattform – Katalog wird bis Jahresende auf 26 Spiele erweitert

» Stadia: Weihnachtsgeschenk für Founder und Freunde – Google schenkt allen frühen Nutzer einen Buddy Pass


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Stadia: Googles Spieleplattform lässt sich jetzt mit jedem Chromecast Ultra auf dem Fernseher spielen"

Kommentare sind geschlossen.