Huawei: Die Tricksereien funktionieren nicht mehr lang – 2020 startet wohl der große Angriff auf Google

android 

Huawei gehört zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt und konnte in den vergangenen Jahren rasant wachsen. Und dann kam Donald Trump. Seit etwa einem halben Jahr ist es Google untersagt, Geschäfte mit Huawei zu machen, wovon in erster Linie vor allem die Android-Lizenz betroffen ist. Weil sich die US-Sperre nun schon deutlich länger hinzieht als viele Beobachter und auch die Unternehmen erwartet haben, geht Huawei im nächsten Jahr voll auf Angriff – auch gegen Google.


Zwischen China und den USA kriselte es schon seit langer Zeit und Huawei kam dann Anfang dieses Jahres gerade recht, um ein Exempel zu statuieren und das Unternehmen von jeglichen Geschäften mit US-Unternehmen auszuschließen um die chinesische Führung unter Druck zu bringen. Allerdings hat die USA unter Donald Trump ihr Ziel damit bisher nicht erreicht und so langsam droht die ganze Angelegenheit nach hinten loszugehen.

android huawei logo

Android: Googles Betriebssystem erreicht Marktanteil von über 90 Prozent in Europa & Xiaomi triumphiert

Huawei hat vor wenigen Tagen wieder einmal eine Ausnahmegenehmigung erhalten, um Geschäfte mit US-Unternehmen machen zu dürfen (gilt natürlich auch andersherum). Diese Ausnahme gilt allerdings nur für bestehende Produkte und Dienstleistungen und darf keine neuen Produkte umfassen – sodass Google und Huawei zwar weiterhin quasi gemeinsam ältere Geräte verkaufen dürfen, aber keine neuen Smartphones mehr auf den Markt bringen können. Sprich: Google darf keine neuen Huawei-Smartphones mehr lizenzieren. Mittlerweile hat zwar Microsoft eine Ausnahmegenehmigung erhalten, aber bei Google dürfte sich das vermutlich noch länger hinziehen.

Vor wenigen Wochen kam mit dem Huawei Mate 30 das erste Huawei-Smartphone auf den Markt, das theoretisch nur ohne Google-Dienste verkauft werden kann. Aus diesem Grund hat Huawei das Smartphone nur in China auf den Markt gebracht, sodass das kein Problem ist, denn dort gibt es ohnehin keine vorinstallierten Google-Dienste. Für den globalen Markt ist das Gerät allerdings gänzlich ungeeignet, weil auch die nachträgliche Installation der Google-Apps kaum möglich ist. Davon will man sich im nächsten Jahr aber nicht mehr beirren lassen.

Das für 2020 erwartete Flaggschiff Huawei P40 soll weltweit in den Handel kommen – und das aller Voraussicht nach auch ohne die Google-Dienste. Huawei scheint mittlerweile dafür bereit zu sein und genügend Zeit gehabt zu haben, die wichtigsten Google-Produkte zu ersetzen. Und dann lässt man es einfach Mal drauf ankommen.

Amazon Black Friday-Woche: Viele Echo-Geräte, Fire TV & Tablets reduziert; So nutzt ihr die Google-Dienste



In den vergangenen Wochen haben Huawei und Honor mehrfach neue Smartphones MIT Google-Diensten vorgestellt, was dadurch gelang, dass es sich grundlegend nur um alte Geräte handelte, die leicht aufgerüstet und unter neuem Namen vertrieben wurden. Dieser kleine Trick hat Huawei Zeit verschafft, kann aber natürlich schon aus rein technischer Sicht nur eine temporäre Lösung sein. Für das Huawei Mate 30, ein echtes neues Smartphone, war diese Lösung nicht möglich.

2020 wird es nun spannend, denn Huawei dürfte das Gesamtprodukt Huawei P40 als Google-frei konzipiert haben und sich vielleicht auch einiges ausgedacht haben, um das so gut es geht zu kaschieren. Fraglich, ob eine schnelle Lösung im US-Streit noch dafür sorgen könnte, dass das Smartphone doch die Google-Lizenz erhält. Würde Huawei dann plötzlich wieder alle nun angestoßenen teuren Projekte und Veränderungen fallen lassen? Beides scheint unwahrscheinlich, sodass wir uns einfach überraschen lassen müssen, wie und womit das Smartphone auf den Markt kommen wird.

Auch für Google und viele andere Smartphone-Hersteller, allen voran den chinesischen, wird es ein sehr interessantes Szenario werden, das genauestes unter die Lupe genommen werden wird. Nicht ausgeschlossen, dass es der Android-Dominanz einen gewaltigen Knacks geben wird. Genauso kann das Smartphone aber auch international floppen. Keiner weiß es und niemand scheint sich an eine echte Prognose zu wagen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

» Huawei: Das Huawei P40 soll auch ohne Google-Dienste weltweit auf den Markt kommen (Bericht)

» Der Smartphone-Markt wächst wieder: Huawei wächst rasant, Apple verliert & Android kommt auf 88 Prozent

Siehe auch
» Android: So will Google das Update-Problem endlich lösen & Updates schneller auf die Smartphones bringen


amazon music aktion

amazon black friday logo


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Huawei: Die Tricksereien funktionieren nicht mehr lang – 2020 startet wohl der große Angriff auf Google"

  • Es wurde auch Zeit erstnals datenschutzfreundliche Smartphones darunter von Huawei ohne Google Apps im Handel zum Handelsvertrieb freizugeben

Kommentare sind geschlossen.