Google Keep: Audio-Notizen kommen in den Browser & Google Assistant wird die Notizen-App verwenden

keep 

Die Notizen-App Google Keep erfreut sich sehr großer Beliebtheit und dürfte von vielen Nutzern auch multimedial mit Anhängen in Bild und Ton verwendet werden. Letztes war bisher allerdings nur über die mobile App möglich, während sich die Nutzer des Desktopbrowsers darauf beschränken mussten, diese Aufnahmen nur anhören zu können. Das wird sich schon sehr bald ändern, aber nicht unbedingt in der Form, wie man es sich als Nutzer gewünscht hätte.


Erst gestern wurde bekannt, dass der Google Assistant zukünftig Google Keep nutzen wird, was für beide Tools nur Vorteile hat und deren Funktionsumfang weiter erhöht. Dabei ist es natürlich auch möglich, per Spracheingabe neue Notizen zu erstellen, was zwar jetzt auch schon in der Smartphone-App nutzbar ist, aber erst mit dem Assistant wohl wirklich nativ umgesetzt ist. Im Desktopbrowser funktioniert das hingegen noch nicht.

Google-Keep-Logo

Google Keep kann nicht nur einfache Textnotizen speichern, sondern bietet auch die Möglichkeit zur Erstellung von Listen, einer Sammlung von Links, erlaubt das Hinzufügen von Bildern und kann Notizen auf dem Smartphone auch per Spracheingabe erstellen. Der Großteil des Funktionsumfangs steht auch auf dem Desktop zur Verfügung, allerdings ist es dort nach wie vor nicht möglich, eine native Spracheingabe zu verwenden – und dabei bleibt es möglicherweise auch.

google keep audio desktop

Im Desktopbrowser gibt es bei den ersten Nutzern nun eine Möglichkeit zum Upload von Audio-Dateien, die dann anstelle eines Bildes angehangen werden. Diese können dann mit einem Player direkt in der Keep-Oberfläche wieder abgespielt werden – allerdings gibt es einige Unstimmigkeiten: Es gibt keine direkte Aufnahme per Mikrofon, die hochgeladene Audio-Datei wird nicht transkribiert und beim Versuch des Abspielens stürzt die Smartphone-App _aktuell_ ab. Was davon bis zum endgültigen Rollout behoben oder verbessert wird, dürften wir schon sehr bald sehen.

Siehe auch
» Pixel 4: Googles automatische Live-Untertitel funktionieren auch mit lautlosen Videos

» Google Assistant: Notizen und Todo-Listen wandern zu Google Keep – Integration in die Notiz-App vor dem Start

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.