Google Assistant: Notizen und Todo-Listen wandern zu Google Keep – Integration in die Notiz-App vor dem Start

assistant 

Der Google Assistant ist ein sehr praktischer Begleiter im Alltag vieler Nutzer und kann auf Wunsch sehr viele Aufgaben erledigen oder den Nutzer auch an einige Dinge erinnern bzw. Todo-Listen aufnehmen. Diese Notizen und Listen haben innerhalb des Google-Ökosystems bereits mehrmals ihren Standort gewechselt und nun steht ein erneuter Wechsel bevor, der endlich am Ziel ankommen wird: Die Google Assistant-Notizen wandern zu Google Keep.


Manchmal braucht Google mehrere Anläufe, bis etwas richtig funktioniert oder ausgereift ist. Das ist verständlich, doch bei so einfachen Dingen wie dem Erstellen von reinen Text-Erinnerungen oder Todo-Listen muss es vielleicht nicht unbedingt Jahre dauern. Bislang gab es das Problem, dass viele Google-Produkte solche Listen und Notizen erstellen können und selbst die Google-App und der Assistant nicht immer auf die gleiche Quelle zugegriffen haben.

google assistant logo

Der Google Assistant wird schon sehr bald damit beginnen, alle Notizen und Listen direkt bei Google Keep abzulegen und sie damit endlich dort unterbringen, wo der Nutzer sie wohl auch erwarten würde. Damit ergibt sich der Vorteil, dass alle Notizen sehr einfach mit der gewohnten App, falls ihr denn bisher Google Keep verwendet habt, verwaltet und abgerufen werden können – ohne stets den Assistant zu Rate ziehen zu müssen.

google assistant google keep

Eine offizielle Ankündigung dieses Zusammenwachsens gibt es bisher noch nicht, aber 9to5Google ist es gelungen, zumindest den Hinweis auf die neue Integration in der Web-App freizuschalten und auch die verlinkte Support-Seite existiert bereits in englischer Sprache. Das spricht für einen baldigen Start zumindest in englischer Sprache, aber an dieser Stelle sehe ich absolut keinen Grund, warum das nicht von Beginn an weltweit in allen unterstützen Sprachen angeboten werden sollte.

Siehe auch
» Googles neue Neu-Seiten: Mit .new neue Dokumente, Termine, Spotify-Playlisten und vieles mehr erstellen

» Quantencomputer: Google gelingt der Durchbruch – wird jetzt auch die Künstliche Intelligenz stärker & klüger?

Google Keep: Audio-Notizen kommen in den Browser & Google Assistant wird die Notizen-App verwenden

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Assistant: Notizen und Todo-Listen wandern zu Google Keep – Integration in die Notiz-App vor dem Start"

  • Es wäre schön, wenn das auch für die Google Shoppinglist gilt. Ich habe es nie verstanden, wieso der praktische Einkaufszettel nicht mit Google Notizen (Keep) verwaltet werden kann.

    Umgekehrt wäre es aber auch endlich an der Zeit, dass der Assistant nicht nur Einträge hinzufügen, sondern auch wieder entfernen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.