Pixel 4: Google-Manager spricht erstmals über ein mögliches 5G-Modell der Pixel-Smartphones

pixel 

Google hat am Dienstag die zwei neuen Pixel 4-Smartphones vorgestellt, über die im Vorfeld bereits so gut wie Alles bekannt gewesen ist, was dem gesamten Event eher einen bestätigenden statt überraschenden Charakter gegeben hat. Ein paar große Unbekannte gab es dennoch, wie etwa die Frage, ob Google zusätzlich ein 5G-Smartphone aus der Tasche zaubern wird. Jetzt hat sich der Produktmanager zu dieser Thematik geäußert.


Das Google-Event hatte tatsächlich trotz all der Leaks noch einige Überraschungen bereitgehalten. Als Erstes natürlich der Stadia-Starttermin, dann nicht zu vergessen das doch recht überraschende neue Nest Wifi-Design und auch über die nächste Generation der Pixel Buds-Kopfhörer wurde nur spekuliert, aber es gab keine handfesten Informationen. Die Präsentation der erst im Frühjahr 2020 kommenden Pixel Buds 2 kam also genauso überraschend wie das neue Nest Aware-Preismodell.

pixel 4 drei modelle

Gerade als wir dachten, alles über die Pixel 4-Smartphones zu wissen, gab es relativ handfeste Informationen zu einem 5G-Smartphones, die auch sehr gut zu den sehr frühen Berichten eines dritten Pixel-Smartphones passten. Aufgrund des Projektstatus war abzusehen, dass Google das 5G-Smartphone nicht gleichzeitig mit den anderen Geräten auf den Markt bringen wird, eine Vorstellung während des ‚Made by Google‘-Events war aber durchaus im Bereich des Möglichen.

Jetzt hat sich der Pixel-Produktmanager dazu geäußert und einem 5G-Smartphone erst einmal eine Absage erteilt – mit einer ähnlichen Begründung, wie man sie auch schon von anderen Herstellern gehört hat. Sowohl der Markt als auch die Technologie sind noch nicht reif für ein 5G-Smartphone, sodass es für die vierte Generation noch zu früh gewesen wäre.

Die Technik ist noch nicht bereit für Konsumenten.

Es wird irgendwann so weit sein, aber jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, um ein 5G-Handy zu kaufen. Sowohl aus Sicht der Bereitstellung – die Abdeckung ist nicht breit genug verfügbar, sodass genügend Benutzer davon profitieren könnten – und aus Sicht der Hardware und des Telefons ist sie immer noch stromfressend und unreif.

Wir verfolgen es genau und bringen ein Telefon heraus, wenn wir das Gefühl haben, dass es eine gute Zeit für die Benutzer ist, aber jetzt ist nicht die Zeit dafür.



Die Aussage bezieht sich natürlich nur auf den aktuellen Stand, es ist also nicht auszuschließen, dass ein Pixel 4 mit 5G-Technologie noch im Frühjahr 2020 folgt, gemeinsam mit den erwarteten Pixel 4a-Smartphones. Bis dahin wird sich am Markt zwar nicht grundsätzlich etwas geändert haben, aber möglicherweise konnte Google bereits neue Technologien ausprobieren, die dann auch zu den Berichten über das 5G-Modell geführt haben.

Google hat natürlich auch das Problem, dass die Pixel-Smartphones noch Nischenprodukte sind. Auch 5G ist derzeit noch eine Nische, die zwar eines Tages zum Standard erwachsen wird, aber dann natürlich wieder mit zeitgemäßen Smartphones. Ein Pixel-Smartphone mit 5G wäre also eine Nische in der Nische, was ein eindeutiges Verlustgeschäft wäre. Und auf ein Google-Smartphone als 5G-Antreiber hat der Markt auch nicht unbedingt gewartet.

Ergo: Wann „irgendwann“ sein wird, ist noch nicht abzusehen. Gut möglich, dass Google die Bezeichnung der nächsten Generation nutzen und ein Pixel 5G auf den Markt bringen wird – es könnte vielleicht der richtige Zeitpunkt sein.

Mehr zum Pixel 4
» Pixel 4: Google stellt die neuen Pixel-Smartphones vor – alle Infos & Neuerungen; Ab 749 Euro vorbestellbar

» Pixel 4: Google bringt automatische Untertitel auf die Pixel-Smartphones – so funktioniert es (Video)

[Areamobile]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.