Made by Google: Googles Hardware-Produktion wird aus China abgezogen – Schutz vor Handelskrieg (Bericht)

google 

Der Handelskrieg zwischen den USA und China hat sich noch immer nicht beruhigt, sondern wird immer heftiger – mit großen Folgen für die Industrie beider Länder. Das nach wie vor prominenteste Opfer ist Huawei, das nun Smartphones ohne Google-Dienste auf den Markt bringen muss. Aber auch Google könnte schon sehr bald stark betroffen sein und soll deswegen große Teile der Hardware-Produktion aus China abziehen bzw. bereits abgezogen haben.


Im immer weiter aufschaukelnden Streit zwischen China und den USA stehen schon bald wieder neue Strafzölle an, die die USA auf aus China eingeführte Produkte erheben wollen. Weil sehr viele Unternehmen in China produzieren lassen, hat das auch enorme Auswirkungen auf die US-Wirtschaft, die von den immer weiteren Eskalationen von Präsident Trump nicht unbedingt profitiert. Auch Google muss sich nun dringend etwas einfallen lassen.

made by google hardware

Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Google die Pixel 4-Produktion nach Vietnam verlegt hat, was sich auch prompt an zahlreichen vietnamesischen Leaks gezeigt hatte. Aber auch die Produktion einiger anderer wichtiger Produkte soll aus China abgezogen und in andere asiatische Länder verlegt werden. Laut Medienberichten arbeitet Google weiter mit allen Produktionspartnern zusammen, die ihrerseits nun in anderen Ländern aktiv werden oder sogar bereits stillgelegte Fabriken wieder reaktivieren.

Die Produktion der Smart Speaker soll nach Thailand verlagert werden, die Herstellung der hauseigenen Chromebooks soll von China nach Vietnam und Thailand verlegt werden und auch einige weitere Produkte sollen künftig nicht mehr aus China stammen. Weil Google den etablierten Partnern treu bleibt, ist nicht von einer Verschlechterung oder Verbesserung der Qualität auszugehen, womöglich sind Engpässe aber nicht auszuschließen – was natürlich sehr stark an der schwer einschätzbaren Nachfrage liegt.

Siehe auch
» Die Pixel-Smartphones ziehen um: Google verlegt Pixel-Produktion nach Vietnam & verdoppelt Stückzahlen

» Huawei: Und es geht doch – so lassen sich die Google-Apps (theoretisch) auf dem Huawei Mate 30 installieren

[WinFuture]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.